Rezept Rindfleischtopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rindfleischtopf

Rindfleischtopf

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23508
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5639 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Chutney !
Indische Tafelsoße aus Zwiebeln und Früchten, meist sehr scharf. Als Beilage zu Fleisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
125 g durchwachsener Räucherspeck
400 g Möhren
250 g Zwiebeln
250 g Champignons
750 g Rindfleisch aus der Keule
4  Knoblauchzehen
3 cl Weinbrand oder Cognac
500 ml Burgunder Rotwein
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
- - v. K-H. Boller 2:2426/2270.7
- - entkommen am 27. November 98
Zubereitung des Kochrezept Rindfleischtopf:

Rezept - Rindfleischtopf
Den Speck in dünne Scheiben schneiden. Die Möhren in feine Scheiben hobeln, die Zwiebeln pellen und würfeln. Champignons nach dem Putzen blättrig schneiden. Rindfleisch mit der Faser in fingerdicke Scheiben schneiden. Ovalen Bratentopf (ideal ist ein gußeiserner Bratentopf von ca. 5 Liter Fassungvermögen) mit der Hälfte der Speckscheiben auslegen. Die Hälfte der Möhrenscheiben und der Zwiebelstücke darauf verteilen. Die Hälfte der Rindfleischscheiben darauf legen. Salzen, pfeffern und die Hälfte der Knoblauchzehen darüberpressen. Restliche Möhrenscheiben und Zwiebelwürfel dazugeben, das restliche Fleisch obenauf legen, pfeffern, salzen und mit den restlichen durchgepreßten Knoblauchzehen würzen. Mit den Champignons bedecken. Die restlichen Speckscheiben obenauf legen. Mit Cognac und Rotwein begießen. Den Topf zudecken und bei geringster Hitze (je nach Herd bei 140-160° C) 4-5 Stunden schmoren. Den Deckel erst bei Tisch öffnen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartigLebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartig
In Nürnberg beginnt Weihnachten spätestens im August – schließlich ist die geschichtsträchtige fränkische Metropole das Zentrum der deutschen Lebkuchenbäckerei.
Thema 8155 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Lavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemachtLavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemacht
Der violette, duftende Lavendel ist zum Heilkraut des Jahres 2008 erwählt worden, denn das dekorative Gewächs hilft nicht nur bei Nervosität, sondern kann auch Erkältungen lindern und schmerzenden Muskeln Entspannung schenken.
Thema 12253 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen
Kapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat buntKapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat bunt
Das Auge isst mit, heißt es im Volksmund. Eines der schönsten Beispiele dafür ist die Große Kapuzinerkresse, lateinisch Tropaeolum majus.
Thema 20086 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |