Rezept RINDFLEISCHSUELZE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept RINDFLEISCHSUELZE

RINDFLEISCHSUELZE

Kategorie - Suelze, Rind, Aspik Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26357
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3461 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knochenbrühe !
Knochen für Brühe immer in kaltem, leicht gesalzenem Wasser aufsetzen. Vorher ausgelöste Knochen von Koteletts, Braten oder Huhn nicht wegwerfen. Entweder gleich für eine Suppe auskochen oder einfrieren und sammeln; später für Brühe oder Eintopf verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Gekochte Ochsenbrust
3/4 l Gemuese- oder Fleischbruehe
1  Zwiebel
1  Rote Paprika
1  Gruene Paprika
100 g Gruene Erbsen
100 g Mais
1 Tas. Obstessig
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
- - Cayennepfeffer
1 Prise Zucker
- - Zitronensaft
- - Worcestershiresauce
1/2 Bd. Estragon
1/2 Bd. Kerbel
16  Blatt Gelatine, weiss
- - Kraeuterzweige zum Garnieren
- - .q(Quelle) aus meiner Sammlung
- - Micha Eppendorf
Zubereitung des Kochrezept RINDFLEISCHSUELZE:

Rezept - RINDFLEISCHSUELZE
Die Ochsenbrust in mundgerechte Wuerfel oder Scheiben schneiden. Die Gemuese- oder Fleischbruehe in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Zwiebel und die Paprikaschoten putzen. In feine Wuerfel oder Scheiben schneiden. In den Sud geben und bissfest garen. Die Erbsen und den Mais mit dem Obstessig in den Sud geben und einmal aufkochen lassen. Den Sud mit Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer, Zucker, Zitronensaft und Worcestershiresauce wuerzen. Die frischgehackten Kraeuter untermischen. Die Ochsenbrustwuerfel mit der eingeweichten und gut ausgedrueckten Gelatine in den Sud geben und die Gelatine vollstaendig aufloesen lassen. Das Ganze dekorativ in tiefen Tellern anrichten und im Kuehlschrank vollstaendig erkalten lassen. Mit Kraeuterzweigen ausgarnieren, anrichten und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Federweißer der junge WeinFederweißer der junge Wein
Nach der Weinlese im Herbst gehört zu den ersten Genüssen der neuen Rebenernte der junge Wein, der Federweiße.
Thema 6629 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?
Sie möchten genau wissen, welche Zutaten in ihrem Eis enthalten sind, scheuen aber die Mühe, es selbst herzustellen?
Thema 22617 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Schlank Schlemmen mit dem Hasen MenüSchlank Schlemmen mit dem Hasen Menü
Wie wäre es wenn Sie Ihre Gäste mit einem exklusiven, aber dennoch figurfreundlichen Menü überraschen könnten? Hier ist ein Vorschlag für 4 Personen.
Thema 8713 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |