Rezept Rindfleisch Roellchen (Als Partyhaeppchen f. 10 Pers.)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rindfleisch-Roellchen (Als Partyhaeppchen f. 10 Pers.)

Rindfleisch-Roellchen (Als Partyhaeppchen f. 10 Pers.)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9329
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3115 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Marinieren !
Fleisch in Essig, Zitronensaft und Wein mit Gewürzen (z.b. Pfefferkörnern, Lorbeer, Wacholderbeeren) einige Stunden einlegen. Macht das Fleisch schön zart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
4 El. Zucker
125 ml Mirin (suesser Kochwein)
250 ml Sojasosse
125 ml Sake (Reiswein) 10 Scheiben Rinderlende (Roastbeef)
250 g stricknadelduenne Boehnchen
1  Moehre
1  Lauchstange
- - Salz
1 El. Oel
1 Tl. Sesamoel
- - Salatblaetter
Zubereitung des Kochrezept Rindfleisch-Roellchen (Als Partyhaeppchen f. 10 Pers.):

Rezept - Rindfleisch-Roellchen (Als Partyhaeppchen f. 10 Pers.)
Zucker, Mirin, Sojasosse und Sake rasch um ein Drittel einkochen und abkuehlen lassen. Das Fleisch darf keinen Fett- oder Sehnenrand haben, muss tadellos pariert sein. Die Scheiben auf der Arbeitsflaeche mit einem breitschneidigem Messer flachstreichen, dabei sollen sie fast doppelt so gross werden. Jeweils zwei Scheiben so uebereinanderlappen lassen, dass eine doppelt so grosse Flaeche entsteht. Das Gemuese putzen. Bohnen abknipsen, Moehren und Lauch laengs in streichholzfeine Streifen hobeln, in Salzwasser blanchieren (sehr kurz kochen). Jeweils ein Gemuesebuendel quer auf ein Fleischscheibe betten, Fleisch aufrollen - es soll nichts vom Gemuese herausschauen. Die Fleischrollen in der Marinade 1 Stunde ziehen lassen. Im heissen Oel oder auf dem Grill rundum braten, dabei immer etwas Marinade einpinseln. Die Rinder-Roellchen werden lauwarm oder kalt gegessen. Dafuer in 1 cm starke Scheiben schneiden und auf Salatblaetter anrichten. ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de Date: Sat, 23 Apr 1994 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Japanisch, Rindfleisch, Party, Grillen, Marinaden, P10, Zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?
Woher der Name stammt, darüber gehen die Meinungen auseinander. Poetischere Naturen führen den Begriff auf den persischen Stamm der Khediven zurück, die am kaspischen Meer als große Liebhaber der Fischeier diese Cahv-Jar nannten.
Thema 18731 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Pfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der PfefferPfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der Pfeffer
Jeden Tag benutzt man ihn in der Küche als alltägliches Küchengewürz. Dabei gehörte Pfeffer einmal zu den kostbarsten Gewürzen, die sich nur die wenigsten leisten konnten.
Thema 11342 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen
Kulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen KücheKulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen Küche
Geht es Ihnen auch oft so - Weihnachtsgeschenke kauft man meist erst in letzter Minute und greift dann zu dem, was gerade am nächsten liegt? Doch es geht auch anders, ohne das Zeitbudget oder die Finanzen zu sehr zu beanspruchen.
Thema 5755 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |