Rezept RINDFLEISCH MOEHREN EINTOPF

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept RINDFLEISCH-MOEHREN-EINTOPF

RINDFLEISCH-MOEHREN-EINTOPF

Kategorie - Eintopf, Rind, Moehre, Tomate, Wein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25943
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8549 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mehr Spaß beim Essen !
Gibt es bei Ihnen Eier- oder Thunfischsalat, dann füllen Sie ihn doch mal in Eiscremetüten. Nicht nur den Kindern macht das Essen gleich viel mehr Spaß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
880 g Rinderwade
2 El. Olivenoel
2 gross. Zwiebeln
3  Knoblauchzehen
2  Fleischtomaten
1  Lorbeerblatt
1  Thymianzweig
- - Salz
- - Pfeffer
375 ml Rotwein, trocken
200 g Schalotten
250 g Moehren
2 Bd. Petersilie
- - Micha Eppendorf aus meiner Sammlung
Zubereitung des Kochrezept RINDFLEISCH-MOEHREN-EINTOPF:

Rezept - RINDFLEISCH-MOEHREN-EINTOPF
Das Fleisch in mundgerechte Stuecke schneiden und in einer Kasserolle in heissem Olivenoel portionsweise anbraten. Herausnehmen. Die Zwiebeln schaelen, halbieren, in feine Ringe schneiden und im verbliebenen Fett glasig duensten. Den Knoblauch schaelen und dazupressen. Die Tomaten ueberbruehen, haeuten, entkernen und grob hacken. Zusammen mit dem Fleisch in den Topf geben. Lorbeerblatt und Thymian zufuegen, salzen pfeffern und mit Rotwein aufgiessen. Alles zugedeckt bei milder Hitze 1 Stunde schmoren lassen. Die Schalotten und die Moehren schaelen. Die Moehren in 2 cm lange Stuecke schneiden und zusammen mit den geviertelten Schalotten unter das Fleisch mischen. Alles weitere 45 Minuten zugedeckt garen. Die Petersilie abbrausen, von den Stengeln zupfen, mittelfein hacken und vor dem Servieren einstreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 10196 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Kabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaftKabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaft
Schon die Wikinger schätzten den Fisch (Kabeljau), der sich für fast alle Zubereitungsarten eignet. Sein Fleisch ist weiß, zart und fest, es enthält wenig Fett und kann getrocknet, gedünstet oder gebraten werden.
Thema 10660 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Das Besondere am BioweinDas Besondere am Biowein
In Deutschland betreiben rund 350 Betriebe auf insgesamt 2000 Hektar ökologischen Weinbau, das entspricht zwei Prozent der deutschen Rebfläche. Tendenz leicht steigend.
Thema 5464 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |