Rezept Rindfleisch mit Rettich (*)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rindfleisch mit Rettich (*)

Rindfleisch mit Rettich (*)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22593
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4714 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Senf für die Frikadellen !
Geben Sie einen Esslöffel Senf an das Hackfleisch für die Frikadellen. Es macht sie viel würziger.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
200 g Rinderfilet
- - Salz
1 Tl. Speisestärke; in
2 El. Wasser angerührt
150 g weißer Rettich
15 g chinesischer Schnittlauch, ersatzw. junger Knoblauch
2 Scheib. Ingwerwurzel (dünne), evtl. die Hälfte mehr
1 El. helle Sojasauce
4 El. Fleischbrühe; Oder Wasser
2 El. Pflanzenöl; (1)
2 El. Pflanzenöl, evtl. die Hälfte mehr; (2)
1  Msp. Sichuan-Pfeffer, frisch gemahlen
Zubereitung des Kochrezept Rindfleisch mit Rettich (*):

Rezept - Rindfleisch mit Rettich (*)
(*) Luo Bo Niu Rou Si Rindfleisch waschen und trockentupfen, dann in dünne, etwa 4 cm lange Streifen schneiden. Mit etwas Salz und einem Drittel der angerührten Speisestärke mischen. Rettich schälen und ebenfalls in dünne, etwa 4 cm lange Streifen schneiden oder hobeln. Schnittknoblauch waschen und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Oder Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen und hacken. Sojasauce mit übriger Stärke und Brühe oder Wasser verrühren. In einer Pfanne oder im Wok Öl (1) erhitzen. Rettich darin bei starker Hitze unter Rühren etwa 1 Min. anbraten, wieder herausnehmen. Öl (2) erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze unter Rühren etwa 1 Min. braten. Ingwer, Schnittknoblauch (oder Knoblauch) und Rettich dazugeben und alles noch einmal kurz braten. Angerührte Sauce untermischen und die Mischung einmal aufkochen lassen. Rindfleisch salzen, auf einen Servierteller geben und mit Sichuan-Pfeffer bestreuen. Variante: Dieses Gericht schmeckt auch mit grüner Paprikaschote oder Zwiebel statt Rettich. Auch ein bißchen salzige Bohnenpaste (Tian Mian Jiang, gibt es im Asien-Laden) schmeckt gut in der Sauce. Info: Chinesische Gerichte werden häufig mit Verzierungen aus Gemüsesorten wie Möhren, Gurken oder Tomaten serviert. Für die Rettichblumen werden rohe Rettichscheiben mit der Küchenschere eingeschnitten. In die Mitte der Blumen können Sie dünne Frühlingszwiebelscheiben legen. :Pro Person ca. : 290 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11624 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Erdbeeren das Süße etwasErdbeeren das Süße etwas
Mit der Spargelzeit beginnt auch die Saison der Erdbeeren, jener roten Früchtchen, die uns das Frühjahr versüßen.
Thema 6925 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Reduktion am KüchenherdReduktion am Küchenherd
Die Reduktion wird schnell mit verschiedenen Natur- oder Geisteswissenschaften in Verbindung gebracht. Doch was hat sie in der Küche zu suchen? Wer das Kochen als einen Prozess ansieht, in dem hauptsächlich verschiedene Fertig- oder Tiefkühlkomponenten erwärmt und gemeinsam serviert werden, steht hier in der Tat vor einem Rätsel.
Thema 9939 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |