Rezept Rindfleisch Chinatown

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rindfleisch Chinatown

Rindfleisch Chinatown

Kategorie - Rind Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17664
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2438 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lebensmittel immer gut verpacken !
Damit Lebensmittel, die im Kühlschrank liegen, nicht so schnell austrocknen, sollten sie immer sorgfältig abgedeckt sein. Dadurch kann auch kein muffiger Geruch entstehen, und die verschiedenen Gerüche können sich nicht übertragen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
300 g Roastbeef
1  Eiweiss
1 El. Speisestaerke
1 El. Sesamoel
- - schwarzer Pfeffer
1 klein. Stueck frischer Ingwer
2  Knoblauchzehen
1  Moehre
125 g Bambussprossen (Dose)
1  duenne Porreestange
1  rote Pfefferschote
3 El. Maiskeimoel
2 El. Fleischbruehe
2 El. Sojasauce
1 El. Sake (Reiswein)
1 El. Reisessig
Zubereitung des Kochrezept Rindfleisch Chinatown:

Rezept - Rindfleisch Chinatown
Fleisch in hauchduenne Scheibben schneiden. Eiweiss halbfest schlagen mit de Haelfte der Speisestaerke und dem Sesamoel verruehren. Das Fleisch mit viel Pfeffer uebermahlen, mit dem Eiweiss vermengen und 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Geschaelten Ingwer und Knoblauch sehr fein wuerfeln. Moehre schaelen, in duenn Scheiben schneiden. Bambussprossen in Streifen, Lauch schraeg in duenne Ringe zerteilen. Pfefferschote waschen, putzen und in ganz feine Streifen schneiden. Die Haelfte vom Maiskeimoel in einem Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Fleisch unter Ruehren darin anbraten, warmstellen. Bratfett aus dem Wok ent- fernen und ihn mit Kuechenpapier ausreiben. Restliches Oel im Wok erhitzen. Ingwer, Knoblauch, Moehren und Bambus darin unter Ruehren 1 Minute braten. Pfefferschote, Sojasauce und Bruehe zugeben, alles kurz anbraten. Fleisch und Lauch in den Wok geben und nochmals kurz garen. Mit der in Sake angeruehrten Speisestaerke binden und mit Essig wuerzen. Dazu Reis servieren. Zubereitungszeit: 40 Minuten. * Quelle: -erfasst: Inge Huenken Stichworte: Rind, China, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Single Malt Scotch Whisky ein echter IndividualistSingle Malt Scotch Whisky ein echter Individualist
Der schottische Whisky unterscheidet sich nicht nur in der Schreibweise vom amerikanischen Whiskey.
Thema 7546 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Clemens Wilmenrod - Deutschlands erster FernsehkochClemens Wilmenrod - Deutschlands erster Fernsehkoch
Die zahlreichen Kochsendungen, die mittlerweile von verschiedenen Fernsehsendern gezeigt werden, sind mitnichten eine Erfindung der letzten Jahre.
Thema 8369 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?
Die Natur hat ja einiges zu bieten, so soll eine kaktusähnlich aussehende Pflanze – sie gehört genaugenommen den Seidenpflanzen an – gegen Übergewicht helfen. Hoodia gordonii ist im südlichen Afrika beheimatet, genauer:
Thema 9739 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |