Rezept Rinderrouladen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rinderrouladen

Rinderrouladen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18940
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 46415 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salbeitee !
Gegen Blähungen, Angina , Blasenentzündungen, Gicht ,Gallenbeschwerden, Kramfadern,Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Scheiben Rindfleisch
- - (je 150 g aus der Keule)
- - Salz
- - Pfeffer
- - Senf
60 g durchwachsenen Speck
100 g Zwiebeln
2  mittelgrosse Gewuerzgurken
40 g Pflanzenfett
2  mittelgrosse Zwiebeln
1 Bd. Suppengruen
- - Wasser
20 g Weizenmehl
3 El. Wasser
Zubereitung des Kochrezept Rinderrouladen:

Rezept - Rinderrouladen
Rindfleisch mit Salz, Pfeffer bestreuen, mit Senf bestreichen, durchwachsenen Speck in Streifen schneiden (wer den nicht mag, kann den Speck auch weg lassen), Zwiebeln abziehen, halbieren, in Scheiben schneiden. Gewuerzgurken in Streifen schneiden. Die Zutaten auf die Fleischscheiben geben, von der schmalen Seite her aufrollen, mit Holzstaebchen oder Bindfaden zusammenhalten. Pflanzenfett erhitzen, die Rouladen von allen Seiten gut darin anbraten. 2 mittelgrosse Zwiebeln abziehen, vierteln. Suppengruen putzen, waschen, kleinschneiden, beide Zutaten kurz mitbraten lassen. Etwas heisses Wasser hinzugiessen, die Rouladen schmoren lassen, von Zeit zu Zeit wenden, verdampfte Fluessigkeit nach und nach durch heisses Wasser ersetzen. Die garen Rouladen (Holzstaebchen oder Bindfaden entfernen), auf einer vorgewaermten Platte anrichten, warm stellen. Den Bratensatz mit Wasser auf 375 Milliliter (3/8 Liter) auffuellen, zum Kochen bringen. Weizenmehl mit 3 Essloeffel kaltem Wasser anruehren, die Fluessigkeit damit binden, die Sosse mit Salz, Pfeffer abschmecken. Schmorzeit: Etwa 1 1/2 Stunden. Beilage: Blumenkohl, Rotkohl, Salzkartoffeln. Hinweis: Die Rinderrouladen koennen auch gut im Schnellkochtopf gegart werden. Die Garzeit verkuerzt sich dann auf etwa 15 Minuten. ** Gepostet von: Gisela Langsch Stichworte: Fleisch, Rind, P4, Roulade

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 8187 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7441 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1
Mancher mag bei „Black Food“ an eine Zierfischfuttermarke denken, aber nein, Black Food ist ein neuer Trend für Gourmets und Gourmands.
Thema 19809 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |