Rezept Rinderragout nach Art der Camargue

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rinderragout nach Art der Camargue

Rinderragout nach Art der Camargue

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13324
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10201 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Klopfen Sie mal an kurioser Tipp !
Cola- oder Limonadendosen haben die Eigenschaft überzuschäumen, wenn man sie öffnet. Bevor Sie den Nippel hochziehen, klopfen Sie mit dem Fingernagel ein paar Mal drauf. Ob Sie es glauben oder nicht, selbst wenn Sie die Dose vorher schütteln, es spritzt nicht ein Tropfen über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Rinderbeinfleisch; ohne Knochen, gut abgehangen
100 g Speck, fett
100 g Speck, mager
3 El. Olivenoel
3  Schalotten
3  Zehen Knoblauch
2  Moehren
2  Nelken
2  Lorbeerblaetter
3  Schwarze Pfefferkoerner
- - Salz
- - Thymian
12  Schwarze Oliven; ohne Steine
1 l Rotwein, dunkel; nicht zu jung
1 El. Tomatenmark
Zubereitung des Kochrezept Rinderragout nach Art der Camargue:

Rezept - Rinderragout nach Art der Camargue
Das Fleisch in gulaschgrosse Wuerfel schneiden, Speck fein wuerfeln, Schalotten und Knoblauch hacken, Moehren in sehr feine Wuerfel schneiden. In einem grossen Schmortopf Oel und Speckwuerfel erhitzen und die Fleischwuerfel von allen Seiten gut anbraeunen. Schalotten, Knoblauch und Moehren zugeben und unter Umwenden einige Minuten anschmoren. Tomatenmark unterruehren, Wein zugiessen, offen etwas einkochen lassen, Gewuerze zufuegen, unter Umruehren alles einmal aufkochen, Deckel schliessen und bei kleiner Hitze 1 1/2 - 2 Stunden leise koecheln lassen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die entkernten, halbierten Oliven zufuegen und das Ragout abschmecken. Wenn es zu suppig sein sollte, bei starker Hitze offen bis zur gewuenschten Konsistenz einkochen lassen. Source: Leichte Kueche Rhonetal Gepostet von: Joachim M. Meng @ 2:245/6606.6 am 16.04.94 Erfasser: Stichworte: Fleisch, Rind, Frankreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Knigge für das Candle Light Dinner zu zweitKnigge für das Candle Light Dinner zu zweit
Das erste gemeinsame Candle-Light-Dinner in einem lauschigen Restaurant ist ein wichtiger Meilenstein der Annäherung zwischen Mann und Frau. Hier kann die aufkeimende Verliebtheit mit jedem kulinarischen Bissen neue Nahrung erhalten – oder aber verkümmern
Thema 24502 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9679 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Tischdekoration für eine stilvolle Weihnachtstafel zu den FesttagenTischdekoration für eine stilvolle Weihnachtstafel zu den Festtagen
Das Auge isst mit - das gilt nicht nur beim Drapieren der Speisen auf dem Teller, sondern für die gesamte Tafel. Eine gelungene Tischdekoration setzt dem Fest das Krönchen auf und sorgt für bewundernde Blicke der Gäste.
Thema 12112 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |