Rezept Rinderpoerkoelt (ungarisch)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rinderpoerkoelt (ungarisch)

Rinderpoerkoelt (ungarisch)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18047
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3393 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brühwürfel !
Kochen sie Brühwürfel niemals mit, da sie sonst ihr Aroma verlieren. Die Brühwürfel sollen der heißen Flüssigkeit nur zugesetzt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Rindfleisch
100 g Fett
200 g Zwiebeln
- - Paprika
- - Kuemmel
- - Majoran
- - ein wenig Knoblauch
- - Salz
150 g Paprikaschoten
2  Tomaten
Zubereitung des Kochrezept Rinderpoerkoelt (ungarisch):

Rezept - Rinderpoerkoelt (ungarisch)
Das zum Poerkoelt geeignete Beinfleisch oder etwas fettere Fleischstuecke in Wuerfel zu je 30 g schneiden und gut waschen. Die fein gehackten Zwiebeln in Fett glasig werden lassen, gehackten Knoblauch, Paprika, Kuemmel und Majoran zufuegen, verruehren und etwas Wasser zugiessen. Einige Minuten kochen lassen, dann das Fleisch dazugeben, salzen und im zugedeckten Brattopf daempfen. Ab und zu umruehren, Wasser nur zugiessen, wenn das Fett zu brutzeln beginnt. Wenn das Fleisch halb gar ist, die in Laengsscheiben zerlegten Paprika sowie Tomaten zufuegen und fertig duensten. Darauf achten, dass die Sosse dick und saemig bleibt. Frische Paprikaschoten und Tomaten verwenden, eventuell durch 50 g Tomatenmark ersetzen. Beilage: Eiergraupen, Nocken oder Salzkartoffeln ** Gepostet von: Dirk Hentschel Stichworte: Fleisch, Rind, Ungarn, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 10499 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?
Füllstoffe sind nur eine Gruppe von vielen gängigen Zusatzstoffen in unserer Nahrung. Die Verwendung von Zusatzstoffen in der Nahrung ist nicht neu. Um die Lebensmittel zu konservieren, wurde seit jeher zu Hilfsmitteln wie Salz, Zucker, Rauch oder Essig gegriffen.
Thema 5288 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Wasserfilter - bekommt Trinkwasser eine bessere Qualität?Wasserfilter - bekommt Trinkwasser eine bessere Qualität?
Viele Menschen schwören auf Trinkwasserfilter, um den Geschmack von Kaffee, Tee oder gekochten Lebensmitteln zu verbessern, die anderen halten es für teuren Humbug - an Wasserfiltern scheiden sich die Geister.
Thema 11374 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |