Rezept Rinderfilet in Blaetterteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rinderfilet in Blaetterteig

Rinderfilet in Blaetterteig

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16218
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17320 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Melissentee !
Gegen Blähungen,Krämpfe, Schlaflosigkeit und Magenbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
2 kg Rinderfilet
4 El. Oel Salz Pfeffer; aus der Muehle
8  Scheibe Tk-Blaetterteig
1  Eiweiss
300 g Rindfleisch;(falsches Filet)
3  Zwiebeln
3  Schalotten
20 g Butter; (1)
30 g Butter; (2)
1  Bd. Petersilie
1  Lorbeerblatt
1/4 Tl. Thymian
2 El. Cognac
200 ml Madeira
1/4 l Wasser
2 El. Mehl Muskat
Zubereitung des Kochrezept Rinderfilet in Blaetterteig:

Rezept - Rinderfilet in Blaetterteig
Filet in heissem Oel anbraten, mit Salz, Pfeffer einreiben. Aufgetaute Blaetterteigscheiben aufeinanderlegen, zu einem Rechteck (45x30 cm) ausrollen. Das abgekuehlte Fleisch einwickeln, Nahtstellen mit Eiweiss bestreichen und zusammendruecken. Aus Teigresten Streifen zur Verzierung ausschneiden, mit Eiweiss aufkleben. Das Fleisch auf einem Backblech bei 200 GradC 60 Min. backen. Inzwischen das falsche Filet fein wuerfeln, mit Zwiebel- und Schalottenwuerfel in Butter (1) anbraten. Grob gehackte Petersilie, Lorbeerblatt, Thymian, Cognac, Madeira und Wasser zufuegen, 40 Min. kochen, durchsieben. Mehl in Butter (2) anroesten, Fond zufuegen, aufkochen. Sosse mit Madeira, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Pro Portion ca. 815 kcal/3412 kJ. * Quelle: Nach ARD/ZDF 25.12.94 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fleisch, Rind, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Radieschen ein scharfes GemüseRadieschen ein scharfes Gemüse
Ihre fröhliche Farbe regt den Appetit an und lässt den Speichel fließen: Radieschen sehen bezaubernd aus mit ihrer leuchtend roten Hülle und ihrem saftigen, weißen Fleisch.
Thema 14395 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Indonesische Küche - lecker und vielseitigIndonesische Küche - lecker und vielseitig
Die indonesische Küche entführt Sie nach Asien und in die Niederlande. Die asiatischen Einflüsse sind aufgrund der geographischen Lage leicht nachzuvollziehen, die niederländischen sind der holländischen Kolonialzeit geschuldet, die natürlich auch auf der Speisekarte ihre Spuren hinterließ.
Thema 8906 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20792 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |