Rezept Rinderbraten mit Wein und Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rinderbraten mit Wein und Gemuese

Rinderbraten mit Wein und Gemuese

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27963
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9622 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stäbchen-Diät !
Wollen Sie weniger essen? Essen Sie doch eine zeitlang mit chinesischen Essstäbchen. Sie werden sicherlich weniger Kalorien zu sich nehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Rindfleisch zum Schmoren
- - (Schwanzstueck oder Kugel);
0.7 l Rotwein (Barolo);
1  Zitrone, Saft von;
5  Knoblauchzehen;
4  Zweige Rosmarin;
1  Gemuesezwiebel;
3  Fleischtomaten;
3  Moehren;
- - Salz;
- - schwarzer Pfeffer aus der Muehle;
5 El. Olivenoel;
2 El. Tomatenmark
Zubereitung des Kochrezept Rinderbraten mit Wein und Gemuese:

Rezept - Rinderbraten mit Wein und Gemuese
1.Das Rindfleisch in eine Schuessel legen. Wein und Zitronensaft darueber giessen. Knoblauch grob zerdruecken und mit dem Rosmarin zufuegen. Zugedeckt im Kuehlschrank etwa 1 Tag marinieren. 2.Fuer die Zubereitung die Zwiebel und Tomaten abziehen, Moehren schaelen, alles grob zerkleinern. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer wuerzen und im heissen Oel bei starker Hitze auf beiden Seiten sehr kraeftig braun anbraten. Herausnehmen. 3.Das zerkleinerte Gemuese mit dem Tomatenmark ins Oel geben und bei starker Hitze unter Ruehren kraeftig anbraten. Ebenfalls herausnehmen und auf einem Teller beiseite stellen. 4.Fleisch wieder in den Braeter geben, mit etwa 1/4 der Marinade begiessen, Knoblauch und Rosmarin zufuegen. Braeter zugedeckt in den kalten Backofen schieben. Den Ofen auf 140 Grad schalten und das Fleisch insgesamt 5 Stunden zugedeckt schmoren. 5.Dabei nach und nach so viel Marinade zugiessen, dass das Fleisch stets bis zur Haelfte darin liegt. Das Fleisch waehrend des Schmorens 3bis 4-mal wenden. 6.Nach etwa 4 Stunden Schmorzeit das angebratene Gemuese um das Fleisch legen und mitgaren. Tipps: Der Wein soll kraeftig und fruchtig sein, sonst schmeckt die Sauce lasch. Rind kann durch Lammschulter ersetzt werden, man schmort sie etwa 4 Stunden. :Stichworte : Braten, Fleisch, Rind :Notizen (*) : Quelle: Stern 32/2000 : : Leichtes vom Mittelmeer: So geht die Party ab : : von Barbara Rias-Bucher :Notizen (**) : erfasst und aufbereitet von Lothar Schaefer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ralf Zacherl: Spitzenkoch aus TrotzRalf Zacherl: Spitzenkoch aus Trotz
Es gibt Spitzenköche, so beispielsweise Elena Arzak oder Isabelle Auguy, die treten ganz selbstverständlich in die Fußstapfen ihrer Eltern und führen die bestehende Familientradition fort. Anders bei Ralf Zacherl.
Thema 8066 mal gelesen | 26.07.2010 | weiter lesen
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 6590 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Tomaten - Rot, Rund und Gesund die TomateTomaten - Rot, Rund und Gesund die Tomate
Rund 22 Kilogramm Tomaten verzehrt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Kein Wunder: Denn Tomaten sind einfach rundherum vielseitig und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Thema 9477 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |