Rezept Rigatoni nach Art des Kapitäns

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rigatoni nach Art des Kapitäns

Rigatoni nach Art des Kapitäns

Kategorie - Teigware, Nudel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29344
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2223 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Formen ausfetten – oder nicht !
Ausfetten: Bei Rührteig, Honigkuchen, Hefeteig, Biskuitteig. Nicht ausfetten: Mürbeteig, Brandteig. Blätterteig auf einem mit kaltem Wasser abgespülten Blech backen. Baiser- und Makronenmasse auf einem mit Backpapier oder Folie ausgelegten Blech backen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1/4 Tas. Olivenöl
1  Zwiebel
1  rote Paprikaschote
1  gelbe Paprikaschote
100 g entkernte, schwarze Oliven
2 El. Tomatenmark
2 El. Mehl
1 Tas. Weißwein
1/2 l Fleischbrühe
2  Zitronen, den Saft davon
1 El. Basilikum
500 g Fischfilet
1/2 Tl. Salz
1/4 Tl. weißen Pfeffer
1 Bd. Dill
400 g Rigatoni
Zubereitung des Kochrezept Rigatoni nach Art des Kapitäns:

Rezept - Rigatoni nach Art des Kapitäns
Das Öl erhitzen. Die gewürfelte Zwiebel und Paprikaschoten dazugeben und kurz anschwitzen. Die Oliven vierteln und zum Gemüse geben. Das Tomatenmark unterrühren und mit dem Mehl bestäuben. Mit dem Wein ablöschen und der Brühe auffüllen. Zitronensaft und Basilikum zugeben und zugedeckt und zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen. Das Fischfilet in etwa 2 cm große Würfel schneiden, in die Sauce geben und 5 Minuten zeihen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den feingehackten Dill unter die Sauce mischen. Die »al dente« gekochten Rigatoni portionieren, mit der Sauce überziehen und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chips - Kartoffelchips sind kein süßes VergnügenChips - Kartoffelchips sind kein süßes Vergnügen
Ob während der Fußballhauptsaison, abends vor dem Fernseher oder als beliebter Knabberspaß: Kartoffelchips und Chips sind in aller Munde und ein beliebter Knabberspaß.
Thema 18149 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 6194 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Vitamin E - Schutz vor ZellalterungVitamin E - Schutz vor Zellalterung
Dass Vitamine wichtig sind, sagt schon ihr Name, dessen erster Bestandteil „vita“ das lateinische Wort für „Leben“ bildet. Zu den besonders wichtigen Vitaminen gehört das E-Vitamin.
Thema 6836 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |