Rezept Rigatoni con pomodori e zucchini, Rigatoni mit Tomaten und Zucchini

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rigatoni con pomodori e zucchini, Rigatoni mit Tomaten und Zucchini

Rigatoni con pomodori e zucchini, Rigatoni mit Tomaten und Zucchini

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20805
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4220 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spinat !
Wachstumsfördernd, anregend für die Bauchspeicheldrüse, bekämpft Blutarmut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 klein. Zucchini (350 g)
400 g Fleischtomaten
2  Knoblauchzehen
1  Zwiebel
- - Salz
3 El. Olivenoel
1 Tl. Sardellenpaste
1/2 Tl. Instant-Fleischbruehe
1  Prise Zucker
- - Pfeffer
350 g Rigatoni
40 g Parmesan
Zubereitung des Kochrezept Rigatoni con pomodori e zucchini, Rigatoni mit Tomaten und Zucchini:

Rezept - Rigatoni con pomodori e zucchini, Rigatoni mit Tomaten und Zucchini
Zucchini waschen und in sehr duenne Scheiben schneiden. Die Tomaten bruehen, abziehen, wuerfeln. Knoblauch und Zwiebeln abziehen, fein wuerfeln. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Zwiebeln und Knoblauch in 1 El. Oel anduensten, Sardellenpaste und Tomaten dazugeben, kurz schmoren, mit Instant-Bruehe, Zucker, Salz und Pfeffer wuerzen. Nudeln im Salzwasser bissfest garen. Zucchini salzen, pfeffern, in Oel gut anbraten. Nudeln abgiessen, mit dem Gemuese mischen, mit Pfeffer uebermahlen und mit Parmesan bestreuen. Getraenk: Marzemino p.P.: 520 kcal / 2200 kJ ** Gepostet von: Halt Enid Stichworte: Nudel, Rigatoni, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 6960 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Fett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren KörperFett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren Körper
Fett ist ein Wort, das in der modernen Gesellschaft durchweg negativ belegt ist. Fett gilt als ungesund, belastend und krankmachend. Wer vollkommen auf Fett verzichtet, fügt seiner Gesundheit jedoch großen Schaden zu.
Thema 15405 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 29216 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |