Rezept Riesengarnelen Ragout mit Senfsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce

Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10686
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2752 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Cranberries !
sind verwandt mit Preiselbeeren und Moosbeeren und passen mit ihrem säuerlich-herben Geschmack besonders gut zu Geflügel. Es gibt sie auch als TK-Ware.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Zwiebeln
1 1/2  Salatgurken
20  Riesengarnelen (ca. 800 bis 1000g)
- - Salz
- - Cayennepfeffer
50 g Butter
1 El. Oel
40 g Mehl
400 ml Hummerfond (a. D. Glas)
1/8 l Schlagsahne
1 El. Senf
70 ml trockener Wermut
1/2  bis 1 Bund Dill
Zubereitung des Kochrezept Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce:

Rezept - Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce
Die Zwiebeln pellen und wuerfeln. Die Salatgurken laengs halbieren, entkernen und in feine Stifte schneiden. Die aufgetauten Garnelen abspuelen, mit Kuechenpapier trockentupfen und mit Salz und Cayennepfeffer wuerzen. 20 g Butter und das Oel im Topf erhitzen. Die Garnelen auf jeder Seite 2 bis 3 Minuten scharf anbraten, herausnehmen und kalt werden lassen. Gurke in den Topf geben und 1 bis 2 Minuten bei starker Hitze anduensten, dabei wenden, dann herausnehmen. Restliche Butter in den Topf geben, die Zwiebeln darin glasig duensten, mit Mehl bestaeuben und unter Ruehren anschwitzen. Mit Hummerfond, Sahne und 300 ml Wasser auffuellen. Bei milder Hitze ungefaehr 20 Minuten kochen, dabei oefter umruehren. Die Sauce mit Senf, Wermut, Salz und etwas Cayennepfeffer wuerzen. Sauce mit dem Schneidstab des Handruehrers puerieren, durch ein feines Sieb streichen. Inzwischen die Garnelen aus den Schalen brechen. Das Garnelenfleisch entdarmen und in grobe Stuecke schneiden. Dill grob hacken. Garnelenfleisch und Gurkenstifte in die Sauce geben und einmal aufkochen lassen. Zuletzt den Dill zugeben, mit Salzkartoffeln servieren. ** From: Holger_Hollstein@p6.f60.n2480.z2.fido.sub.org Date: Tue, 02 Aug 1994 Stichworte: P4, Fischgerichte, Meeresfruechte, Garnelen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 30953 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Lussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit RezeptideeLussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit Rezeptidee
Zu den traditionellen schwedischen Festen gehört in der Vorweihnachtszeit das Luciafest. Dieses Fest fällt auf den 13. Dezember und wird in den christlichen Kirchen als Gedenktag der Heiligen Lucia von Syrakus gefeiert.
Thema 13980 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Essbare WildpflanzenEssbare Wildpflanzen
„Sämtliche in der zugänglichen Literatur genannten essbaren Wildpflanzen Mitteleuropas“, das sind mehr als 1.500 Farn- und Blütenpflanzen, versammelt Steffen Guido Fleischhauer in seiner „Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen“.
Thema 13118 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |