Rezept Riesengarnelen Ragout mit Senfsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce

Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10686
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2898 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nichts Heißes in den Kühlschrank !
Bringen Sie alle Speisen auf Zimmertemperatur, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Ansonsten vereist Ihr Verdampfer viel zu schnell, und der Stromverbrauch wird unnötig erhöht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Zwiebeln
1 1/2  Salatgurken
20  Riesengarnelen (ca. 800 bis 1000g)
- - Salz
- - Cayennepfeffer
50 g Butter
1 El. Oel
40 g Mehl
400 ml Hummerfond (a. D. Glas)
1/8 l Schlagsahne
1 El. Senf
70 ml trockener Wermut
1/2  bis 1 Bund Dill
Zubereitung des Kochrezept Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce:

Rezept - Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce
Die Zwiebeln pellen und wuerfeln. Die Salatgurken laengs halbieren, entkernen und in feine Stifte schneiden. Die aufgetauten Garnelen abspuelen, mit Kuechenpapier trockentupfen und mit Salz und Cayennepfeffer wuerzen. 20 g Butter und das Oel im Topf erhitzen. Die Garnelen auf jeder Seite 2 bis 3 Minuten scharf anbraten, herausnehmen und kalt werden lassen. Gurke in den Topf geben und 1 bis 2 Minuten bei starker Hitze anduensten, dabei wenden, dann herausnehmen. Restliche Butter in den Topf geben, die Zwiebeln darin glasig duensten, mit Mehl bestaeuben und unter Ruehren anschwitzen. Mit Hummerfond, Sahne und 300 ml Wasser auffuellen. Bei milder Hitze ungefaehr 20 Minuten kochen, dabei oefter umruehren. Die Sauce mit Senf, Wermut, Salz und etwas Cayennepfeffer wuerzen. Sauce mit dem Schneidstab des Handruehrers puerieren, durch ein feines Sieb streichen. Inzwischen die Garnelen aus den Schalen brechen. Das Garnelenfleisch entdarmen und in grobe Stuecke schneiden. Dill grob hacken. Garnelenfleisch und Gurkenstifte in die Sauce geben und einmal aufkochen lassen. Zuletzt den Dill zugeben, mit Salzkartoffeln servieren. ** From: Holger_Hollstein@p6.f60.n2480.z2.fido.sub.org Date: Tue, 02 Aug 1994 Stichworte: P4, Fischgerichte, Meeresfruechte, Garnelen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Okinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig KalorienOkinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig Kalorien
Okinawa ist eine Insel im Süden Japans, die den Wissenschaftlern Denkstoff gibt, denn hier leben die meisten - gesunden und vitalen - hundertjährigen Menschen.
Thema 19117 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 5490 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?
Die Natur hat ja einiges zu bieten, so soll eine kaktusähnlich aussehende Pflanze – sie gehört genaugenommen den Seidenpflanzen an – gegen Übergewicht helfen. Hoodia gordonii ist im südlichen Afrika beheimatet, genauer:
Thema 10021 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |