Rezept Riesengarnelen Ragout mit Senfsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce

Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10686
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2677 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Achtung Salmonellengefahr! !
Braten Sie Ihre Hähnchen und Frikadellen sofort ganz durch! Auch bei Lagerung des rohen Fleisches im Kühlschrank vermehren sich die Salmonellenbakterien.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Zwiebeln
1 1/2  Salatgurken
20  Riesengarnelen (ca. 800 bis 1000g)
- - Salz
- - Cayennepfeffer
50 g Butter
1 El. Oel
40 g Mehl
400 ml Hummerfond (a. D. Glas)
1/8 l Schlagsahne
1 El. Senf
70 ml trockener Wermut
1/2  bis 1 Bund Dill
Zubereitung des Kochrezept Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce:

Rezept - Riesengarnelen-Ragout mit Senfsauce
Die Zwiebeln pellen und wuerfeln. Die Salatgurken laengs halbieren, entkernen und in feine Stifte schneiden. Die aufgetauten Garnelen abspuelen, mit Kuechenpapier trockentupfen und mit Salz und Cayennepfeffer wuerzen. 20 g Butter und das Oel im Topf erhitzen. Die Garnelen auf jeder Seite 2 bis 3 Minuten scharf anbraten, herausnehmen und kalt werden lassen. Gurke in den Topf geben und 1 bis 2 Minuten bei starker Hitze anduensten, dabei wenden, dann herausnehmen. Restliche Butter in den Topf geben, die Zwiebeln darin glasig duensten, mit Mehl bestaeuben und unter Ruehren anschwitzen. Mit Hummerfond, Sahne und 300 ml Wasser auffuellen. Bei milder Hitze ungefaehr 20 Minuten kochen, dabei oefter umruehren. Die Sauce mit Senf, Wermut, Salz und etwas Cayennepfeffer wuerzen. Sauce mit dem Schneidstab des Handruehrers puerieren, durch ein feines Sieb streichen. Inzwischen die Garnelen aus den Schalen brechen. Das Garnelenfleisch entdarmen und in grobe Stuecke schneiden. Dill grob hacken. Garnelenfleisch und Gurkenstifte in die Sauce geben und einmal aufkochen lassen. Zuletzt den Dill zugeben, mit Salzkartoffeln servieren. ** From: Holger_Hollstein@p6.f60.n2480.z2.fido.sub.org Date: Tue, 02 Aug 1994 Stichworte: P4, Fischgerichte, Meeresfruechte, Garnelen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Köche für Tim MälzerKöche für Tim Mälzer
Starkoch Tim Mälzer castet arbeitslose Köche und stellt eine Koch-Crew für sein neues Restaurant in Hamburg zusammen. Im Juni beginnen die Dreharbeiten für die VOX-Produktion "Tims Team".
Thema 15795 mal gelesen | 01.06.2006 | weiter lesen
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 6283 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Die Shangri-La Diät - Geschmacklos aber wirksam?Die Shangri-La Diät - Geschmacklos aber wirksam?
Die Shangri-La Diät des amerikanischen Psychologen und Ernährungsberaters Seth Roberts ist höchst einfach, widerspricht allem, was Diät-Gurus in den vergangenen 100 Jahren gelehrt haben und scheint zu funktionieren.
Thema 26589 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |