Rezept Riesengarnelen Ragout mit Senfsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Riesengarnelen - Ragout mit Senfsauce

Riesengarnelen - Ragout mit Senfsauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13308
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3310 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahniges Rührei !
Erhitzen Sie die gut verquirlten und gewürzten Eier in einer gebutterten Pfanne. Mischen Sie kürz vor dem Anrichten einen Esslöffel Sahne unter. Der Geschmack der Rühreier bekommt eine feine Note. Tzur Not können Soe auch Milch verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Zwiebeln
1 1/2  Salatgurken
20  Riesengarnelen
- - Salz
- - Cayennepfeffer
20 g Butter; (1)
30 g Butter; (2)
1 El. Oel
40 g Mehl
300 ml Wasser
400 ml Hummerfond
1/8 l Schlagsahne
1 El. Senf
70 ml Trockener Wermut
1  Bd. Dill
Zubereitung des Kochrezept Riesengarnelen - Ragout mit Senfsauce:

Rezept - Riesengarnelen - Ragout mit Senfsauce
Die Zwiebeln pellen und wuerfeln. Die Salatgurken laengs halbieren, entkernen und in feine Stifte schneiden. Die aufgetauten Garnelen abspuelen, mit Kuechenpapier trockentupfen und mit Salz und Cayenne- pfeffer wuerzen. Butter (1) und das Oel im Topf erhitzen. Die Garnelen auf jeder Seite 2 bis 3 Minuten scharf anbraten, herausnehmen und kalt werden lassen. Gurke in den Topf geben und 1 bis 2 Minuten bei starker Hitze anduensten, dabei wenden, dann herausnehmen. Butter (2) in den Topf geben, die Zwiebeln darin glasig duensten, mit Mehl bestaeuben und unter Ruehren anschwitzen. Mit Hummerfond, Sahne und Wasser auffuellen. Bei milder Hitze ungefaehr 20 Minuten kochen, dabei oefter umruehren. Die Sauce mit Senf, Wermut, Salz und etwas Cayennepfeffer wuerzen. Sauce mit dem Schneidstab des Handruehrers puerieren, durch ein feines Sieb streichen. Inzwischen die Garnelen aus den Schalen brechen. Das Garnelenfleisch entdarmen und in grobe Stuecke schneiden. Dill grob hacken. Garnelenfleisch und Gurkenstifte in die Sauce geben und einmal aufkochen lassen. Zuletzt den Dill zugeben, mit Salzkartoffeln servieren. * Quelle: Gepostet von Holger Hollstein@2:2480/60.6 02.08.1994 textlich angepasst Erfasser: Stichworte: Krustentier, Salzwasser, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Quarkspeisen einfach bis raffiniertQuarkspeisen einfach bis raffiniert
In Zeiten ständig steigender Lebensmittelpreise fällt der Griff zu fertigen Joghurt- und Quarkprodukten aus dem Kühlregal zunehmend schwerer.
Thema 12868 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 21743 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
L-Carnitin - Carnis sportlicher Schlankmacher mit Fettverbrennung ?L-Carnitin - Carnis sportlicher Schlankmacher mit Fettverbrennung ?
Auf einmal redet jeder von dem Wunderstoff L-Carnitin – doch was ist dieses Carnitin eigentlich genau? Und wobei hilft es dem menschlichen Organismus? Macht es wirklich schlank?
Thema 22787 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |