Rezept Riemchen Kirschkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Riemchen-Kirschkuchen

Riemchen-Kirschkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8353
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6726 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natürlich, natürliche Gefäße !
Große grüne Paprikaschoten eignen sich gut als Behälter für Dips (z.B. fein abgeschmeckter Sahnequark) oder für Salate. Das obere Ende mit Stiel wird abgeschnitten, die Schote von Samen und Rippen befreit und fertig sind sie zum Füllen. Halbierte, ausgehöhlte Melonen halten Obstsalate länger frisch als normale Schüsseln. So macht auch Kindern das essen mehr Spaß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
- - abgeriebene Schale einer Zitrone
1  Ei
100 g Zucker 2 Paeckchen Vanillezucker
125 g Butter
- - Butter zum Einfetten
- - Semmelbroesel zum Ausstreuen
1  Zwieback
30 g gemahlene Mandeln
100 g Kirschen
- - Puderzucker zum Bestaeuben
- - Mehl zum Formen
- - Eigelb
2 El. suesse Sahne
Zubereitung des Kochrezept Riemchen-Kirschkuchen:

Rezept - Riemchen-Kirschkuchen
Mehl sieben und mit Zitronenschale mischen. Auf die Arbeitsflaeche geben und in die Mitte eine Mulde druecken. Das Ei hineingeben und Zucker darueberstreuen. Die Butter in Floeckchen auf den Rand verteilen. Alle Zutaten zu einem glatten Muerbteig verkneten. Zugedeckt etwa 30 Minuten kuehlen. Inzwischen eine Obstkuchenform einfetten und mit Semmelbroeseln ausstreuen. Die Zwiebaecke in eine Plastiktuete geben und mit dem Nudelholz fein zerbroeseln. Mit den Mandeln mischen. Kirschen waschen und entsteinen. Etwa 3/4 des Teiges in die Form geben, darin ausrollen und am Rand andruecken. Den Boden mehrfach einstechen und das Zwiebackgemisch aufstreuen. Die Kirschen hineingeben und dabei mit Puderzucker bestaeuben. Den restlichen Teig auf der bemehlten Arbeitsflaeche zu bleistiftdicken Rollen formen und gitterartig auf die Kirschen legen. Am Rand gut andruecken. Eigelb mit Sahne verquirlen und das Teiggitter damit bestreichen. Im auf 200 Grad (Gas Stufe 3) vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen. Dann die Oberflaeche nochmals mit etwas Puderzucker bestaeuben und diese Schicht im heissen Ofen schnell goldgelb karamelisieren lassen. Den Kuchen ausdampfen lassen, aus der Form loesen und bis zum Servieren auf einem Kuchendraht auskuehlen lassen. ** From: Betzelf@rferl.org (Franz Betzel) Date: Mon, 10 Jan 1994 21:18:04 GMT Stichworte: News, Kuchen, Kirschkuchen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast sei dank: seit 2001 gibt es ein staatliches Bio-Siegel.
Thema 5766 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7275 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?
Diese seltene Delikatesse ist für Feinschmecker eine erlesene Köstlichkeit. Mit seiner köstlichen Milch ist er vielerorts beliebt, jedoch ist er immer seltener zu finden und hat sich bis in die Gebirgswälder zurückgezogen.
Thema 15270 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |