Rezept Rheinischer Schnippelkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rheinischer Schnippelkuchen

Rheinischer Schnippelkuchen

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22585
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6518 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eischnee gelingt immer ... !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feinen Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
400 g Kartoffeln; mehligkochend
50 g Räucherspeck; durchwachsen kleingewürfelt
1  Zwiebel; kleingewürfelt
2  Eier
20 g Weizenmehl
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
- - Muskatnuss; gerieben
2 El. Öl; besser Griebenschmalz oder Gänseschmalz
Zubereitung des Kochrezept Rheinischer Schnippelkuchen:

Rezept - Rheinischer Schnippelkuchen
Die Kartoffeln schälen und auf der groben Seite einer Rohkostreibe raspeln. Dann Eier und Mehl unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Öl erhitzen, Zwiebel und Speck darin anschwitzen. Die Kartoffelmasse zugeben, alles gründlich mischen, die Oberfläche glattstreichen und die Unterseite des Schnippelkuchens bei mittlerer Hitze einige Minuten anrösten. Die Pfanne mit einem Deckel verschliessen und die Kartoffeln etwa 10 Minuten braten lassen. Dann die Unterseite mit einer Backschaufel vorsichtig lösen und den Kuchen mit Hilfe des Deckels oder eines flachen Tellers wenden. Bei Bedarf noch etwas Fett dazugeben und auch die andere Seite knusprig braun braten. Dazu: grüner Salat, Sauerkraut, Apfelmus, je nach Geschmack Nach: Kartoffel, Kartoffel, Mosaik Verlag, 1992, ISBN 3-576-10010-5, abgetippt und gepostet von Rene Gagnaux@2:301/212.19, 23.04.94

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 6971 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Diät und Abnehmen - Sind Diäten Figur-Killer ?Diät und Abnehmen - Sind Diäten Figur-Killer ?
Der Markt mit den Diäten boomt sein vielen Jahren ungebrochen. Egal ob im Bereich der Bücher, der Zeitschriften, der Gruppenveranstaltungen oder der Diätprodukte in allen Variationen.
Thema 5652 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Cherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus SüdamerikaCherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus Südamerika
Die spanischen Eroberer Amerikas nannten sie „Weiße Köstlichkeit“ – die Cherimoya. Eine echte Traumfrucht mit exotischem Charakter.
Thema 12073 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |