Rezept Rheinischer Reiskuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rheinischer Reiskuchen

Rheinischer Reiskuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26274
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20092 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Basilikum – Zur Stärkung der Nerven !
John Gerarde, ein englischer Arzt aus dem 17.Jh., schrieb über die Wirkung des Basilikums: „Der Geruch des Basilikums ist gut für das Herz. Er nimmt die Traurigkeit, die von der Melancholie herrührt und macht den Menschen glücklich“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
165 g Mehl
35 g Butter
1  Kleine Prise Salz
25 g Zucker
1/16 l Milch
15 g Hefe
1/2 l Milch
8 El. Milchreis
40 g Butter
4 El. Zucker
3  Eigelb
2  Eiklar
1 El. Speisestaerke
- - Zitronenoel
Zubereitung des Kochrezept Rheinischer Reiskuchen:

Rezept - Rheinischer Reiskuchen
Teig: Das Mehl in eine vorgewaermte Schuessel geben und in die Mitte eine Kuhle durecken. Die Hefe mit etwas lauwarmer Milch, 1 Teeloeffel Zukcer und dem Salz glat ruehren und in die Kuhle giessen. Mit soviel Mehl vermengen, dass ein Vorteig entsteht. Diesen mit etwas Mehl bestaeuben und an warmem Ort 15 min ehen lassen. Danach die Butter und den Rest der Milch leicht erwaermen, mit dem Zucker und dem Mehl zu einem leichten Teig verarbeiten, schlagen, bis er Blasen wirft und 20 - 30 min gehen lassen. Belag: Milch aufkochen, Milchreis einstreuen und in etwa 20 min garkochen. Butter, Zucker, einige Tropfen Zitronenoel, Staerke und 2 Eigelb einruehren. Abkuehlen lassen. Eiklar steif schlagen, vorsichtig unter den abgekuehlten Reis heben. Den Hefeteig ausrollen, auf ein Tortenblech geben und nach weitern 10 min Gehzeit kurz vorbacken. Dann die Reismasse darauf verteilen. Mit einem geschlagenen Eigelb bestreichen und bei 150 Grad etwa 40 min backen. zur Verfeinerung kann man eine Schicht Apfelschnitze, mit Zucker bestreut, zwischen Teig und Reisschicht legen. Quelle:Hoelkers kleine Kuechenbibliothek/Rheinische Kuechenschaetze

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Holunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und VitaminreichHolunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und Vitaminreich
Der schwarze Holunder ist einer der am häufigsten vorkommenden Sträucher in Mitteleuropa. Als nährstoffliebende Pflanze gehört er zu den Kulturfolgern des Menschen. Schon seit der Steinzeit ist er in der Nähe menschlicher Siedlungen zu finden.
Thema 14439 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Brotaufstrich - Ein Marmeladen WegweiserBrotaufstrich - Ein Marmeladen Wegweiser
Marmelade kennt in Deutschland jedes Kind: Sie ist fruchtig, süß und wird aufs gebutterte Frühstücksbrötchen gestrichen.
Thema 6876 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 8658 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |