Rezept Rhabarberkuchen mit Baiser

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rhabarberkuchen mit Baiser

Rhabarberkuchen mit Baiser

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30024
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17844 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist das Ei schon gekocht? !
Es gibt einen guten Trick um festzustellen, ob ein Ei noch roh oder schon gekocht ist. Lassen Sie es ganz rasch auf der Tischfläche kreisen. Dreht es sich ruhig um die eigene Achse, dann ist es gekocht; kreist es schlecht und wackelt, dann ist es noch roh.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
200 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
1  Eigelb
1 Prise Salz
1/2  Biskuitboden(Fertigprodukt)
- - Mandelblaettchen z.Bestreuen
1/4 l Milch
2 El. Vanillepuddingpulver
20 g Zucker
1200 g Rhabarber
2 El. Zucker
2 El. Aprikosenlikoer
3  Eiweiss
100 g Zucker
50 g Puderzucker
- - Sat.1 Text
- - Renate Schnapka am 18.04.97
Zubereitung des Kochrezept Rhabarberkuchen mit Baiser:

Rezept - Rhabarberkuchen mit Baiser
1: Butter, Zucker + Salz zusammen verkneten, danach Eigelb unterarbeiten u. mit dem gesiebten Mehl das Ganze zu einem festen Muerbteig verkneten. 2: Den Rhabarber waschen, abtrocknen und di Haut abziehen. In etwa 5cm lange Stuecke schneiden, mit dem zucker bestreuen und mit Aprikosenlikoer marinieren. Das Ganze etwa 1-2 Stunden ziehen lassen. 3: Den Muerbteig auf Groesse der Springform ausrollen und mit einer Gabel etwa alle 2cm "stuepfeln" (einstechen) und bei ca. 180°C backen. 4: Den Muerbteig kurz auskuehlen lassen und mit der Haelfte der Vanillecreme bestreichen. Den Biskuitboden daraufgeben und den Rest der Vanillecreme darauf streichen. 5: Dann den geschnittenen Rhabarber darauf gleichmaessig verteilen und bei ca. 180°C etwa 30Min. backen. 6: In der Zwischenzeit das Eiweiss fuer die Baisermasse mit dem Zucker steifschlagen und in einen Spritzbeutel fuellen. 7: Nach 30 Min. Backzeit den Rhabarberkuchen kurz abkuehlen lassen und die Baisermasse gitterfoermig aufspritzen und nochmals etwa 5 Min. bei ca. 200°C ueberbacken. Sat.1 Tip: Beim Einkauf darauf achten: Die Rhabarberstangen muessen fest, frisch und an den Schnittstellen saftig sein. Rhabarber wird nur gekocht verzehrt, und er liefert 10 Kalorien je 100g. An Inhaltsstoffen sind PROVITAMIN A, VITAMIN B1, B2, B6 und VITAMIN C sowie KALIUM, CALCIUM, PHOSPHOR, MAGNESIUM u. EISEN zu nennen. Dank dieser Inhaltsstoffe wirkt er blutreinigend, entschlackend und verdauungsanregend. Die Eigensaeure des rhabarbers kann man durch Zugabe von Zitronensaft oder Wein mildern. Das klingt paradox, aber diese Saeuren binden die Saeuren des Rhabarbers. Ein Trick zum Baiser: frisch gepressten Zitronensaft unterschlagen, dann wird die Masse besonders steif. Und den Kuchen nicht in den Kuehlschrank stellen, dort faellt das Baiser zusammen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom StrauchJostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom Strauch
Entstanden aus einer Kreuzung von Schwarzen Johannisbeeren und Stachelbeeren, sind sowohl Jostabeeren als auch Jochelbeeren ein erstaunlich junges Obst: Jostabeeren findet man seit etwa 1975, Jochelbeeren erst seit Mitte der 1980er Jahre im Handel.
Thema 17698 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?
Im tiefsten Innern bin ich ein Gewohnheitstier: Deshalb frühstücke ich auch heute wieder Müsli. Übrigens habe ich die vergangenen zehn Monate kein Müsli gegessen...
Thema 30019 mal gelesen | 09.03.2009 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5670 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |