Rezept Rhabarberkonfituere

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rhabarberkonfituere

Rhabarberkonfituere

Kategorie - Marmeladen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9313
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4977 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brühwürfel !
Kochen sie Brühwürfel niemals mit, da sie sonst ihr Aroma verlieren. Die Brühwürfel sollen der heißen Flüssigkeit nur zugesetzt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
800 g Rhabarber
250 g Erdbeeren
1  walnussgrosses Stueck frischer Ingwer
1  Topf frische Minze
1 kg Gelierzucker
1  Paeckchen Zitronensaeure
Zubereitung des Kochrezept Rhabarberkonfituere:

Rezept - Rhabarberkonfituere
Rhabarber putzen, in kleine Stuecke schneiden. Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Ingwer schaelen und feinreiben. Minze abschneiden, Stiele abbrausen, trockenschuetteln. Abgezupfte Blaetter in feine Streifen schneiden. Alles zusammen mit dem Zucker in einem grossen Topf mischen. Zugedeckt vier bis sechs Stunden durchziehen lassen. Ab und zu umruehren. Zitronensaeure unterruehren. Alles zum Kochen bringen. Unter Ruehren bei starker Hitze vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Sofort in Glaeser fuellen. Ein Glas hat etwa 1060 kcal (4452 kJ) * Entnommen: Bild der Frau, April 94 ** From: Viviane_Kronshage@p24.f102.n2447.z2.fido.sub.org Date: Fri, 27 May 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Marmeladen, Fido

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Ernährungspyramide - Grundstein für unsere ErnährungDie Ernährungspyramide - Grundstein für unsere Ernährung
Die Ernährungspyramide gilt als anerkanntes Modell für eine gesunde, ausgewogene Lebensweise. Wer sich nach ihr richtet, vermeidet die typischen Fett-Zuckerfallen, die nicht nur die Kilos in die Höhe schnellen lassen, sondern auch schlapp und müde machen.
Thema 12803 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31468 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Trüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemachtTrüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemacht
Wer Pralinen mag, schätzt sicherlich auch Trüffel. Natürlich sind nicht die Pilze mit ihrem an Knoblauch erinnernden, speziellen Aroma gemeint, sondern Trüffelkonfekt, das sich in der kalten Jahreszeit einiger Beliebtheit erfreut.
Thema 21876 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |