Rezept Rhabarberchutney

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rhabarberchutney

Rhabarberchutney

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9302
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10388 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hähncheneinkauf !
Bewahren Sie frische Hähnchen niemals länger als drei Tage auf. Niemals monatgs frische Hähnchen kaufen, denn sie sind bestimmt von der letzten Woche noch übrig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Rhabarber
2 dl Weissweinessig
5  Nelken
200 g Zwiebeln; gehackt
1  Knoblauchzehe;durchgepresst
300 g Rohzucker
1/4 Tl. Chilipulver
1/4 Tl. Ingwerpulver
1 Tl. Senfpulver
1/2 El. Salz
Zubereitung des Kochrezept Rhabarberchutney:

Rezept - Rhabarberchutney
Den gewaschenen und geschaelten Rhabarber in 1 cm lange Stuecke schneiden. Essig mit Nelken kurz aufkochen, dann die Nelken entfernen. Die Zwiebeln, den Knoblauch, den Zucker und die Gewuerze mit dem Essig in einen breiten Topf geben. Mit den Rhabarberstuecken unter gelegentlichem Umruehren koecheln lassen, bis das Chutney die richtige Dicke hat (wie Marmelade). In vorbereitete, gut verschliessbare Glaeser einfuellen. Rhabarberchutney schmeckt ausgezeichnet zu kaltem gekochtem Rindfleisch, zu Schweinebraten oder warm zu Taube und Ente Menge: 4 kl. Glaeser * Nach: Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Winter in der Kueche, Hallwag, Bern, 1994, ISBN 3-444-10415-4 ** From: Rene_Gagnaux@p19.f212.n301.z2.schiele-ct.de Date: Fri, 04 Mar 1994 00:00:00 +0100 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Aufbau, Halbfabrik., Marinaden, Fido

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schmalzgebäck ist beliebt im Karneval!Schmalzgebäck ist beliebt im Karneval!
Im Januar und Februar eines jeden Jahres laufen die Karnevalisten zur Höchstform auf: Es wird geschunkelt, gefeiert und natürlich fließt dabei auch Alkohol. Ebenso wichtig wie ein frisches Kölsch sind Berliner, Krapfen, Mutzenmandeln & Co.
Thema 3002 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 6332 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachenHartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachen
Also eins steht fest: Mein Selbstversuch führt dazu, dass ich mehr koche und mehr selbermache, weil ich ja fast ausschließlich Basis-Lebensmittel gekauft habe. Wie schnell schiebt man sich eben mal eine Süßigkeit zwischen die Kiemen, wenn man am Computer sitzt und arbeitet.
Thema 61616 mal gelesen | 17.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |