Rezept RHABARBERAUFLAUF

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept RHABARBERAUFLAUF

RHABARBERAUFLAUF

Kategorie - Auflauf, Obst, Rhabarer, Suessspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30020
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2558 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eine Portion Petersilie !
Frieren sie gehackte Petersilie mit wenig Wasser im Eiswürfelbehälter ein. Danach bewahren Sie die Würfel im Gefrierbeutel auf und haben so jederzeit für Suppen oder Eintröpfe die fertige Portion bereit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
5  Broetchen, altbacken
500 g Sahne
200 g Zucker
4  Eigelb
- - etwas Zimt
800 g Rhabarber
5  Eiweiss
- - etwas Butter
1 Glas Vanillezucker
- - Peter Mess COOKNET 235:570/210 Quelle : Compuserve
- - Von: Ralph Belle
Zubereitung des Kochrezept RHABARBERAUFLAUF:

Rezept - RHABARBERAUFLAUF
Broetchen und geschaelten Rhabarber in Scheiben schneiden. Sahne heiss ueber die Broetchen giessen, damit sie aufweichen und mit einem Loeffel verruehren. Zucker, Eigelb, Vanillin- zucker und Zimt schaumig ruehren, mit Rhabarberscheiben und aufgeweichte Broetchen gut durchruehren. Zum Schluss steifschlagenes Eiweiss vorsichtig unterheben. Eine Backform gut ausbuttern, die Masse einfuellen und mit Butterfloeckchen belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca 45 Minuten backen. Dazu schmeckt mit Puderzucker aufgeschlagene Sahne.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 5947 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Grundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werdenGrundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werden
Zu den Grundnahrungsmitteln des Menschen gehören verschiedene Getreidesorten. Weizen und Mais sind beliebte Kandidaten für die gentechnische Veränderung.
Thema 4951 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum SelbstversuchHartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum Selbstversuch
Heute noch ein letzter Blick auf die DGE-Empfehlungen zur gesunden Ernährung, Thema: Obst und Gemüse. Mit der Kampagne „5 am Tag“ hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Werbung für frische Nahrungsmittel gemacht: Eine gesunde Ernährung sollte pro Tag drei Portionen Gemüse (ca. 375 g) und zwei Portionen Obst (ca. 300 g) enthalten.
Thema 23598 mal gelesen | 26.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |