Rezept Rhabarber Trifle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rhabarber-Trifle

Rhabarber-Trifle

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19981
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5018 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauce aus der Flasche !
Grillsaucen in Flaschen wollen oft nicht so recht herausfließen, und wenn, dann mit einem Blubb, der alles verspritzt. Abhilfe schaffen Trinkhalme oder rohe Makkaronis: Einfach in die Saucenflasche stecken bis zum Boden, dann gibt’s keine Saucenunfälle mehr.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Rhabarber
100 ml Riesling
1 klein. Stueck Zitronenschale
1  Zimtstange
100 g Zucker
100 g Loeffelbiskuits
200 ml Sahne
1  Pk. Vanillezucker
2 El. Pistazienkerne; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Rhabarber-Trifle:

Rezept - Rhabarber-Trifle
Den gewaschenen und geschaelten Rhabarber in 2 bis 3 cm Stuecke schneiden. Wein, Zitronenschale, Zimt und Zucker aufkochen, die Rhabarberstuecke zufuegen, kurz aufkochen und abkuehlen lassen. Die Zimtstange entfernen. Eine tiefe Glasschuessel mit Loeffelbiskuits auslegen, das Rhabarberkompott einfuellen. Die Sahne die dem Vanillezucker steif schlagen und das Kompott damit bedecken. Mit gehackten Pistazienkernen bestreuen. * Quelle: Nach: Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Herbst in der Kueche, Hallwag, 1994 ISBN 3-444-10433-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Kalt, Rhabarber, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 5540 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen
Tim Mälzer - der Küchenbulle mit scharfen Messern und coolen SprüchenTim Mälzer - der Küchenbulle mit scharfen Messern und coolen Sprüchen
Stoppeln auf dem Kopf, Stoppeln im Gesicht, lässig in T-Shirt und Jeans, so präsentiert sich TV-Starkoch Tim Mälzer Woche für Woche seiner Fernseh-Fangemeinde beim Fernsehsender VOX.
Thema 27430 mal gelesen | 19.07.2007 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 22012 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |