Rezept Rhabarber Ofenschlupfer mit Vanillesauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rhabarber-Ofenschlupfer mit Vanillesauce

Rhabarber-Ofenschlupfer mit Vanillesauce

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9316
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4713 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saftiger Rinderbraten !
Damit der Rinderbraten besonders saftig wird, tauchen Sie ihn kurz vor dem Anbraten in kochendes Wasser und trocknen ihn gut ab.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
170 g Mehl
10 g Frische Hefe
20 ml Milch
10 g Zucker; (1)
2  Eier; (Gew.-Kl. 2)
1  Prise Salz
10 g Zucker; (2)
180 g Butter
120 g Mandelstifte
70 g Rosinen
350 g Rhabarber
10 g Ingwerwurzel
170 g Zucker; (3)
4 1/2 dl Schlagsahne
6  Eier; (Gew.-Kl. 2)
1 Tl. Zimt; gemahlen
- - Butter; fuer die Foermchen
2  Vanilleschoten
4  Eigelb; (Gew.-Kl. 2)
100 g Zucker; (4)
5 dl Schlagsahne
- - Minzeblaettchen zum Dekorieren
- - Puderzucker; zum Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Rhabarber-Ofenschlupfer mit Vanillesauce:

Rezept - Rhabarber-Ofenschlupfer mit Vanillesauce
1 bis 2 Tage vorher die Brioche zubereiten. Das Mehl in eine Schuessel geben, in die Mitte eine Mulde druecken. Hefe mit dem Zucker (1) in der lauwarmen Milch aufloesen und in die Mulde giessen. Mit etwas Mehl vom Rand verruehren, mit Mehl bestaeuben und mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 1/2 Stunde gehen lassen. Dann Eier, Salz, Zucker (2) und die weiche Butter darunterkneten und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Mit einem Tuch bedeckt 1/2 Stunde gehen lassen. Den Ofen auf 220 Grad (Gas 3-4) vorheizen (Umluft 180 Grad). Teig nochmals kurz durchkneten, laenglich formen und in eine Kastenform entsprechender Groesse legen. In der Form nochmals bedeckt 20 Minuten gehen lassen. Die Brioche auf der ersten Einschubleiste von unten ca. 30 Minuten (Umluft 25-30 Minuten) backen. Aus der Form stuerzen und auf einem Gitter 2 Tage stehenlassen. Fuellung Die Brioche in 2 x 2 cm grosse Wuerfel schneiden. Die Mandelstifte in einer Pfanne goldbraun roesten. Die Haelfte der Mandelstifte und die Rosinen mit den Briochewuerfeln mischen. Rhabarber putzen und in 2 cm grosse Stuecke schneiden. Den Ingwer schaelen und fein reiben, mit Sahne, Eiern, Zucker (3) und dem Zimt mit dem Schneebesen gut verruehren. Den Backofen auf 200 Grad (Gas 3) vorheizen (Umluft 170 Grad). Das Briochegemisch, die Rhabarberwuerfel und die Sahnemasse gut miteinander vermischen. Foermchen (125 ml Inhalt) mit Butter ausstreichen, die Masse gleichmaessig darin verteilen. Auf der 2. Einschubleiste von unten ca. 30 Minuten backen. Sauce Inzwischen die Vanilleschoten der Laenge nach halbieren, das Mark herauskratzen und mit den Eigelb und dem Zucker gut verruehren. Die Sahne zum Kochen bringen und schnell mit einem Schneebesen in das Ei- Zucker-Gemisch einruehren. Durch ein feines Sieb in den Topf zurueckgiessen. Bei milder Hitze so lange ruehren, bis die Sauce dicklichcremig wird (sie darf nicht mehr kochen!). Anrichten Die Ofenschlupfer aus dem Ofen nehmen. Den Rand der Foermchen mit einem kleinen Messer loesen, die Ofenschlupfer aus der Form stuerzen und mit der gebraeunten Seite nach oben auf Teller setzen. Die Vanillesauce dazugiessen. Mit den restlichen Mandeln und Minzeblaettchen dekorieren, mit Puderzucker bestaeuben. Aus: Essen und Trinken, Heft 3, 1993, S.74 (RG) Menge: 12 Stueck ** From: Rene_Gagnaux@p19.f212.n301.z2.schiele-ct.de Date: Thu, 10 Mar 1994 00:00:00 +0100 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Suessspeise, Warm, Rhabarber

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Federweißer der junge WeinFederweißer der junge Wein
Nach der Weinlese im Herbst gehört zu den ersten Genüssen der neuen Rebenernte der junge Wein, der Federweiße.
Thema 6517 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Gemüsesäfte - Vitaminreicher SaftgenussGemüsesäfte - Vitaminreicher Saftgenuss
Gemüse ist gesund, keine Frage. Doch während es im Sommer relativ leicht ist, den Speiseplan leicht, ausgewogen und gesund zu gestalten, fällt es in der dunkleren Jahreshälfte meist ein wenig schwerer.
Thema 7228 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 3879 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |