Rezept Rhabarber im Toepfchen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rhabarber im Toepfchen

Rhabarber im Toepfchen

Kategorie - Süßspeise, Warm, Rhabarber Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26904
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2205 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schalotten !
nicht so scharf wie Zwiebeln, eher süß und mild. Die größeren mit der violett-rosa Schale sind die feinsten, die kleineren gelben schmecken etwas strenger.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Rhabarber
3 El. Zucker
0.5  Vanillestengel
8  Amaretti oder Loeffelbiscuits
2 dl Milch
1 dl Rahm
3  Eier
0.5 Tl. Vanillezucker
50 g Zucker
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 16/98 notiert von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Rhabarber im Toepfchen:

Rezept - Rhabarber im Toepfchen
Rhabarber ruesten, dabei dicke Stengel der Laenge nach halbieren. Rhabarber in etwa drei cm lange Stuecke schneiden. Rhabarber, Zucker und Vanillezucker mit ganz wenig Wasser in eine Pfanne geben und unter haeufigem Ruehren knapp weich kochen. Abkuehlen lassen. Amaretti oder Loeffelbiscuits grob hacken. Auf dem Boden der gut ausgebutterten feuerfesten Foermchen verteilen. In jedes Foermchen etwa zwei Essloeffel Rhabarberkompott, moeglichst ohne Fluessigkeit, geben und etwas andruecken, damit sich Rhabarber und Broesel "verbinden". Milch, Rahm, Eier, Vanillezucker und Zucker verruehren. Ueber den Rhabarber in die Foermchen geben. Diese in eine groessere feuerfeste Form stellen. Mit kochend heissem Wasser umgiessen, so dass die Foermchen gut zur Haelfte im Wasserbad stehen. Die Rhabarbertoepfchen im auf 150 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille waehrend etwa fuenfzig Minuten backen. Lauwarm servieren. :Fingerprint: 21398682,101318686,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaki: Gesunde PersimonenKaki: Gesunde Persimonen
Meine erste Begegnung mit der Kaki, die auch Dattelpflaume, Persimone oder Sharonfrucht (eine Züchtungsform aus Israel) genannt wird, fand in Amerika statt.
Thema 9967 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Suppen und Suppenbars - einfach leckerSuppen und Suppenbars - einfach lecker
Immer häufiger findet man in deutschen Städten Suppenbars, die eine tolle Alternative zu üblichen Mittagsmenüs darstellen. Zudem sind frische Suppen sehr gesund und lecker.
Thema 4065 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 2049 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.73% |