Rezept Reiters Lieblingsessen (fein gefuellte Roulade)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Reiters Lieblingsessen (fein gefuellte Roulade)

Reiters Lieblingsessen (fein gefuellte Roulade)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16995
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8792 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überbackenes Gemüse !
Gemüse, das noch überbacken werden soll, darf nicht zu lange gegart werden. Das Gemüse ist sonst zum Schluss viel zu weich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
560 g Rumpsteak
1  Tomate; zum Garnieren
2 El. Schmalz
100 ml Speiseoel
1 El. Senf
- - schwarzer Pfeffer
100 g Gehacktes vom Rind
120 g Reis
20 g Durchw. Raeucherspeck
1  Gruene Paprikaschote
1  Tomate
1  Zwiebel
20 g Huehnchenleber
1  Bd. Petersilie
- - Salz, schwarzer Pfeffer
160 g Durchw. Raeucherspeck
2  Zwiebeln
1 El. Suesser Paprika
1  Tomate
1  Gruene Paprikaschote
200 g Frische Pfifferlinge
100 ml Weisswein
- - Salz, schwarzer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Reiters Lieblingsessen (fein gefuellte Roulade):

Rezept - Reiters Lieblingsessen (fein gefuellte Roulade)
Das Rumpsteak mit einer Mischung aus Speiseoel, Senf und schwarzem Pfeffer aus der Muehle bestreichen und im Kuehlschrank 2 Tage liegen lassen. Durchwachsenen Raeucherspeck wuerfeln und in wenig Schmalz in einem Stieltopf anbraeunen. Je eine Zwiebel, gruene Paprikaschote, Tomate und ein Bund Petersilie ganz fein hacken. Die Huehnchenleber zerkleinern. Die gehackte Zwiebel im Topf mit dem Speck glasig duensten. Dann gehackte Paprikaschote, Tomate und Petersilie dazugeben und ruehren. Nach etwa 10 Minuten das Hackfleisch in den Topf geben und waehrend des Schmorens mit dem Kochloeffel zerkruemeln. Als letztes fuegen Sie die zerkleinerte Huehnchenleber und den vorgekochten Reis hinzu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, umruehren und die Farce beiseite stellen. Das Rumpsteak pro Portion in je eine Scheibe zerteilen und etwas flach klopfen. Die Farce auf den Fleischscheiben so verteilen, dass Sie sie anschliessend noch einrollen und mit einer Wurstkordel vertaeuen koennen. Fuer die Sauce wuerfeln Sie Raeucherspeck, die Zwiebeln, Tomate(n) und Paprikaschote(n). Die Pfifferlinge waschen und putzen. Braeunen Sie dann gewuerfelten Speck mit der Haelfte des Schmalzes in einem Schmortopf an. Dann die Zwiebeln mit suessem Paprika glasig schwitzen. Parallel dazu in einer Pfanne die Rouladen mit der anderen Haelfte des Schmalzes von allen Seiten anbraten, salzen. Zerkleinerte Tomate und Paprika in den Schmortopf geben. Trockenen Weisswein angiessen. Mit Salz und gemahlenem schwarzem Pfeffer abschmecken. Die rundum angebratenen Rouladen in den Schmortopf geben. Falls noetig, etwas Weisswein nachgiessen. Gelegentlich umruehren. Nach etwa 20 Minuten fuegen Sie die Pfifferlinge hinzu. Sie sollen weitere 10 Minuten mitschmoren. Die Faeden entfernen. Die Rouladen schraeg in Scheiben schneiden. Auf einer vorgewaermten Platte anrichten. Die Sauce daruebergiessen und mit Tomatenscheiben und feingewiegter Petersilie garnieren. Beilagen: : Leicht in Butter geduenstete Tomaten, gefuellt mit ebenfalls in Butter geduenstetem Broccoli, sowie Salzkartoffeln. : Getraenkevorschlag: Soproner Blaufraenkischer. * Quelle: Nach Nordtext 18.11.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fleisch, Rind, Roulade, Pilz, Ungarn, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spargel mal ganz anders als süsses DessertSpargel mal ganz anders als süsses Dessert
Jeder kennt Spargel, fast jeder mag Spargel, aber kaum jemand weiß, was man mit Spargel alles machen kann, nämlich auch süßen Nachtisch.
Thema 13217 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Nougat ist keine Schokolade, aber genauso SüßNougat ist keine Schokolade, aber genauso Süß
Alleine das Wort „Nuss-Nougat-Creme“ lässt bei vielen Menschen das Wasser im Munde zusammen laufen. Sie ist eine Sünde, aber ach so lecker auf frischem Schwarzbrot oder knusprigen Weißmehlbrötchen.
Thema 12700 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Artischocken dekorativ lecker und gesundArtischocken dekorativ lecker und gesund
In Italien sah ich sie zum ersten Mal: eine bizarre, staubig-graue Distelpflanze, mannshoch, mit weithin leuchtenden violetten Blüten von der Größe einer Pampelmuse. Artischocken.
Thema 9966 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |