Rezept Reispudding mit Blaubeeren

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Reispudding mit Blaubeeren

Reispudding mit Blaubeeren

Kategorie - Milchreis, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27013
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3805 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rote Bete !
hilft bei Blutarmut, hemmt Bronchitis,beugt Erkältungskrankheiten vor, fördert den Aufbau der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 ml Milch
200 g Milchreis
1 Prise Salz
1  Zitrone; Schale davon
1 Glas Vanillezucker
- - Fett für die Form
- - Semmelbrösel oder Kokosflocken
3  Eier
50 g Butter oder Margarine
40 g Zucker
200 g Blaubeeren
Zubereitung des Kochrezept Reispudding mit Blaubeeren:

Rezept - Reispudding mit Blaubeeren
Die Milch mit Reis, Salz, Zitronenschale und Vanillezucker kalt aufsetzen, zum Kochen bringen. Bei mäßiger Hitze 20 Minuten quellen lassen. (Der Reis sollte nicht ganz ausgequollen sein.) Den Reis leicht abkühlen lassen. Eine Puddingform samt Deckel sehr gut ausfetten und mit Semmelbröseln oder Kokosflocken ausstreuen. In einen Topf so viel Wasser geben, daß es etwa 2 bis 3 cm unter dem Rand der Puddingform steht. Die Eier trennen. Butter oder Margarine mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen. Eigelb unterrühren, alles unter den Reisbrei ziehen. Eiweiß mit restlichem Zucker zu einem schnittfesten Schnee schlagen. Eischnee und Blaubeeren behutsam unter den Reis heben. Die Masse in die vorbereitete Puddingform füllen und die gut verschlossene Form im Wasserbad etwa 75 Minuten leise kochen lassen. Nach der Garzeit den Deckel der Puddingform abnehmen und den Pudding etwas ausdampfen lassen. Die Ränder vorsichtig lockern und den Pudding auf eine Servierplatte stürzen. Nach Belieben mit Blaubeeren und Melisseblättchen dekorieren. Quelle: meine familie & ich, Nr. 1/95; Spezialheft "Das mögen Kinder" erfaßt: Sabine Becker, 11. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sanddorn - Vitamine vom StrauchSanddorn - Vitamine vom Strauch
Wer schon einmal auf der Ostseeinsel Hiddensee unterwegs war, ist ihm garantiert begegnet: dem Sanddornstrauch.
Thema 8261 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 57257 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Die Haferwurzel - Tragopogon porrifoliusDie Haferwurzel - Tragopogon porrifolius
Die Haferwurzel war vor Jahrhunderten ein beliebtes Gemüse und ist auch unter Namen wie Weißwurzel, Bocksbart oder Milchwurzel bekannt. Zudem wird sie die „vegetarische Auster“ genannt.
Thema 10280 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |