Rezept Reiskrustaden

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Reiskrustaden

Reiskrustaden

Kategorie - Beilage, Reis, Fritiert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29978
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2159 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tüten als Trichter !
Eine Spitztüte, der man die Spitze abgeschnitten hat, kann man vorzüglich als Trichter für Salz, Zucker oder Mehl verwenden, wenn man diese in enge Gefäße umfüllen möchte. Für Flüssigkeiten nimmt man eine saubere Plastiktüte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Reis
50 g Butter
30 g Zwiebel, am Stueck
- - Salz
- - Rindsuppe
50 g Parmesan
40 g Mehl
2  Eier
150 g Broesel
1/2 kg Fett
Zubereitung des Kochrezept Reiskrustaden:

Rezept - Reiskrustaden
Geduensteter Reis: :Der ausgesuchte, mit einem Tuch gewischte, ungewaschene Reis wird ein paar Minuten in heisser Butter unter fortwaehrendem Ruehren solange geroestet, bis er durchscheinend ist. Dann gibt man Salz und doppelt soviel siedende Rindsuppe wie Reis und die Zwiebel (nur geschaelt) hinein und laesst den Reis auf dem Rande des Herdes oder im Rohr, ohne ihn umzuruehren, zugedeckt 1/2 Stunde langsam duensten. Ist es noetig, ihn aufzuruehren, so wird dies mit einer Gabel getan. Vor der weiteren Verwendung entfernt man die Zwiebel. :Anmerkung: In manchen Haeusern ist es ueblich, eine Gewuerznelke in die Zwiebel zu stecken. Unter diesen, sehr weich geduensteten, Reis mengt man Parmesan und Mehl, gibt ihn auf ein mit Mehl bestreutes Brett, drueckt ihn 4 cm. hoch auseinander und sticht mit einem grossen, runden Ausstecher, der in Wasser eingetaucht wird, Pasteten aus. Nachdem diese in Mehl, Eier und Broesel getunkt (paniert) worden sind, zeichnet man mit einem kleineren runden Ausstecher einen Deckel ein. Dann werden sie in heissem Fett gebacken, die Deckel abgeloest, gut ausgehoehlt und beliebig gefuellt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saure Base - wenn der Körper sauer istSaure Base - wenn der Körper sauer ist
Der menschliche Körper ist ein extrem empfindlicher Organismus. Er kann schon auf minimale Schwankungen und Stressfaktoren reagieren. Doch nicht nur das allein.
Thema 31130 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
US-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dranUS-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dran
Low-Fat, Low-Carb, wenig Protein oder lieber viel von einem und wenig vom andern – mit welcher Nährstoffzusammensetzung erzielt man die besten Abnehmerfolge? Das ist die Kernfrage aller Abnehmwilligen rund um den Globus, die mit ihren Pfunden kämpfen.
Thema 3527 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Schlank Schlemmen mit dem Hasen MenüSchlank Schlemmen mit dem Hasen Menü
Wie wäre es wenn Sie Ihre Gäste mit einem exklusiven, aber dennoch figurfreundlichen Menü überraschen könnten? Hier ist ein Vorschlag für 4 Personen.
Thema 8197 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |