Rezept Reiskrustaden

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Reiskrustaden

Reiskrustaden

Kategorie - Beilage, Reis, Fritiert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29978
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2312 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Schwarte !
Wenn Sie eine besonders knusprige Schwarte für Ihren Schweinebraten wünschen, dann streichen Sie ihn ca. zehn Minuten vor Ende der Garzeit mit Salzwasser ein. Stattdessen können Sie auch Bier nehmen. Anschließend scharf nachbraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Reis
50 g Butter
30 g Zwiebel, am Stueck
- - Salz
- - Rindsuppe
50 g Parmesan
40 g Mehl
2  Eier
150 g Broesel
1/2 kg Fett
Zubereitung des Kochrezept Reiskrustaden:

Rezept - Reiskrustaden
Geduensteter Reis: :Der ausgesuchte, mit einem Tuch gewischte, ungewaschene Reis wird ein paar Minuten in heisser Butter unter fortwaehrendem Ruehren solange geroestet, bis er durchscheinend ist. Dann gibt man Salz und doppelt soviel siedende Rindsuppe wie Reis und die Zwiebel (nur geschaelt) hinein und laesst den Reis auf dem Rande des Herdes oder im Rohr, ohne ihn umzuruehren, zugedeckt 1/2 Stunde langsam duensten. Ist es noetig, ihn aufzuruehren, so wird dies mit einer Gabel getan. Vor der weiteren Verwendung entfernt man die Zwiebel. :Anmerkung: In manchen Haeusern ist es ueblich, eine Gewuerznelke in die Zwiebel zu stecken. Unter diesen, sehr weich geduensteten, Reis mengt man Parmesan und Mehl, gibt ihn auf ein mit Mehl bestreutes Brett, drueckt ihn 4 cm. hoch auseinander und sticht mit einem grossen, runden Ausstecher, der in Wasser eingetaucht wird, Pasteten aus. Nachdem diese in Mehl, Eier und Broesel getunkt (paniert) worden sind, zeichnet man mit einem kleineren runden Ausstecher einen Deckel ein. Dann werden sie in heissem Fett gebacken, die Deckel abgeloest, gut ausgehoehlt und beliebig gefuellt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kefir - der gesunde Pilz aus TibetKefir - der gesunde Pilz aus Tibet
Aus den Hochgebirgen des Tibet und Kaukasus stammt der Milchkefir - ein joghurtähnliches, leicht säuerliches Getränk, das angenehm auf der Zunge prickelt.
Thema 49741 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Der Ölkürbis aus der SteiermarkDer Ölkürbis aus der Steiermark
Wenn im Spätsommer Felder, Wälder und Gärten in bunter Pracht erstrahlen, steht eine sehr schöne Zeit vor der Tür: die Erntezeit. Was dann appetitlich auf den Teller oder ins Glas kommt, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch überaus gesund.
Thema 3517 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Schlank SchlemmenSchlank Schlemmen
Ein Widerspruch in sich? Nein, ganz und gar nicht. Wie jedoch funktioniert Schlank-Schlemmen dann?
Thema 9284 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |