Rezept Reis mit Huhn und verschiedenen Gemuesen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Reis mit Huhn und verschiedenen Gemuesen

Reis mit Huhn und verschiedenen Gemuesen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10678
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9617 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überreife Bananen !
Zerdrücken Sie überreife Bananen zu einem Brei und geben etwas Zitronensaft dazu. Frieren sie den Bananenbrei ein. Sie können ihn später gut für Nachspeisen oder Speiseeis verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Shii-Take-Pilze; getrocknet
200 g Huehnerbrustfilet; ohne Haut
100 g Moehren
2  Scheibe Abura-age; duenner fritierter Sojabohnenquark
2 Tl. Zucker
6 El. Sojasauce
4 El. Sake, oder trockener Sherry
300 g Rundkornreis, kein Milchreis
Zubereitung des Kochrezept Reis mit Huhn und verschiedenen Gemuesen:

Rezept - Reis mit Huhn und verschiedenen Gemuesen
VORBEREITUNG: 1. Die Pilze 15 bis 20 Minuten in 200 ml lauwarmen Wasser einweichen. Dann abtropfen lassen, etwas ausdruecken, die Stiele herausdrehen und die Koepfe in duenne Streifen schneiden. Das Einweichwasser in einem Topf beiseite stellen. 2. Huehnerbrustfilet in etwa 2,5 cm grosse Wuerfel schneiden. Die geschaelten Moehren zuerst in lange, duenne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Abura-age in der Laenge nach halbieren, dann schraeg ebenfalls in duenne Streifen schneiden. ZUBEREITUNG: 1. Das Pilzeinweichwasser mit Zucker, 4 Essloeffel Soja-Sauce und 2 Essloeffel Sake zum Kochen bringen. Pilze und Moehren hineingeben und 5 Minuten kochen lassen, dann die Fleischwuerfel und abura-age zufuegen. Alles weitere 3 bis 4 Minuten kochen, dann mit einem Schaumloeffel aus der Bruehe nehmen und beiseite stellen. 2. Die Bruehe mit dem restlichen Sake und der restlichen Soja-Sauce vermischen und mit Wasser auf 650 ml auffuellen. In einen Topf geben, Reis zufuegen und bei starker Hitze einmal aufkochen lassen. Den Deckel auflegen und den Reis bei ganz schwacher Hitze etwa 20 bis 25 Minuten ausquellen lassen. 3. Gemuese mit einem Holzspatel vorsichtig unter den Reis heben. Ein gefaltetes Kuechentuch unter den Deckel legen, damit der aufsteigende Dampf aufgesogen wird. Das Gericht noch 5 Min. auf der abgeschalteten Herdplatte stehen lassen. SERVIEREN: Den Reis heiss in Portionsschalen auftragen. * Quelle: Japanisch kochen haelt fit und gesund. Mosaik-Verlag ** abgetippt von Rene Decrouppe Stichworte: Gefluegel, Gemuese, Asien, Japan, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sodbrennen Ursache und AbhilfeSodbrennen Ursache und Abhilfe
Rund 20 Prozent aller Menschen kennen das Gefühl, wenn etwas Magensäure aufsteigt und die Speiseröhre verätzt. Hausmittel wie Natriumhydrogencarbonat helfen bei gelegentlichem Auftreten.
Thema 18049 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Sorbet - fruchtig bis süßSorbet - fruchtig bis süß
In den heißen Monaten sind Sorbets eine leckere Abkühlung und Alternative zum herkömmlichen Eis. Fruchtig und frisch ist es ein ideales, halbgefrorenes Sommerdessert mit vielen Variationsmöglichkeiten.
Thema 7088 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Dickmacher: Heißhunger um MitternachtDickmacher: Heißhunger um Mitternacht
Was in den Büchern für Jugendliche so toll klang, die Mitternachtsparty mit Freundinnen und Freunden im Internat, kann sich im häuslichen Alltag zum Dickmacher Nr. 1 entwickeln: nächtliche Ess-Attacken.
Thema 4628 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |