Rezept Reis mit gelben Schaelerbsen (Khili hui khichri)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Reis mit gelben Schaelerbsen (Khili hui khichri)

Reis mit gelben Schaelerbsen (Khili hui khichri)

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15740
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3293 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelbrei !
Ein sehr steif geschlagenes Eiweiß, leicht unter den Kartoffelbrei gehoben, verbessert sowohl sein Aussehen als auch den Geschmack, Zwei Esslöffel geriebenen Käse über den Kartoffelbrei gerührt, macht dieses Gericht besonders delikat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Gelbe Schaelerbsen; (*)
500 ml Wasser (1)
400 ml Langkornreis
1250 ml Wasser (2)
3 El. Ghi; oder Pflanzenoel
1/2 Tl. Kreuzkuemmelsamen
1/2 Tl. Garam Masala
4 El. Frischer Koriander fein gehackt
500 ml Bruehe
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Reis mit gelben Schaelerbsen (Khili hui khichri):

Rezept - Reis mit gelben Schaelerbsen (Khili hui khichri)
Der Ursprung von khichri liegt weit zurueck und wird schon in Reisebeschreibungen erwaehnt, die ueber tausend Jahre alt sind. Wahrscheinlich ist khichri sogar noch aelter als duese Berichte. Es besteht in der Hauptsache aus Reis und Huelsenfruechten, die zusammen gekocht werden, und wird in einer der beiden Formen serviert, der "feuchten", breiartigen, und der "trockenen", koernigen. Das vorliegende Rezept ergibt ein "trockenes", das als Khili hui khichri oder "Bluehendes Khichri" bezeichnet wird. Es hat die Konsistenz von fachgerecht zubereitetem Reis. (*) Gelbe Schaelerbsen oder "Chana dal": Sie aehneln den gelben Schaelerbsen, die in den meisten Geschaeften zu finden, sind jedoch kleiner und ihr Geschmack ist "fleischiger" und suesser. Chanal dal sind am ehesten bei indischen und pakistanischen Haendlern erhaeltlich, lassen sich aber notfalls auch durch gewoehnliche gelbe Spalterbsen ersetzen. Die Schaelerbsen verlesen, waschen und abseihen. 3 Stunden in Wasser (1) einweichen und erneut abseihen. Den Reis in eine Schuessel tun und waschen. Dabei das Wasser mehrmals wechseln und anschliessend abseihen. Den Reis 1 Stunde in Wasser (2) einweichen und wiederum abseihen. In einem schweren Topf das Ghi oder Oel bei mittlerer Waerme erhitzen. Den Kreuzkuemmel in das heisse Ghi oder Oel geben und einige Sekunden umruehren. Die Schaelerbsen und den Reis zugeben und 2 bis 3 Minuten ruehren, bis die Koerner mit dem Fett ueberzogen sind. Garam Masala, Salz (beachten, dass die Bruehe gesalzen ist) und Koriander zugeben. Etwa 1 Minute umruehren. Die Bruehe zugiessen und aufkochen. Den Topf gut verschliessen und alles bei minimaler Hitze 25 Minuten garen. Die Hitze ausschalten und den Topf weitere 10 Minuten zugedeckt ruhenlassen. Vor dem Servieren mit einer Gabel vorsichtig durchruehren. * Quelle: Nach: Madhur Jaffrey Indisch Kochen, Gerichte und ihre Geschichte Edition d i a, 1992 ISBN 3 905482 49 5 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Thu, 25 May 1995 Stichworte: Reis, Schaelerbse, Vegetarisch, Indien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 10004 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 16007 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Molekulare Küche und Gastronomie - die Küche als Labor ?Molekulare Küche und Gastronomie - die Küche als Labor ?
Was passiert, wenn ein Schnitzel brät? Es wird dunkel, knusprig und lecker. Aber warum? Was passiert auf einer molekularen Ebene?
Thema 13062 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |