Rezept Reis mit Fischbaellchen und Gemuese (Gambia)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Reis mit Fischbaellchen und Gemuese (Gambia)

Reis mit Fischbaellchen und Gemuese (Gambia)

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17661
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5167 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfannfisch !
war früher in Hamburg ein Resteessen. Wenn bei einer Mahlzeit Fisch und Kartoffeln übrig blieben, bildeten sie die Grundlage für das Abendessen - dann gab es eben Pfannfisch. Kartoffeln und Fisch wurden aufgebraten und mit Senfsauce übergossen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kabeljaufilet
4  Tomaten
2  Karotten
2 klein. Rettiche
1/2  Blumenkohl
1  Schalotte; gehackt
3  Chilis; gehackt
1  Bd. Petersilie; gehackt
2  Zitronen; Saft
- - Frischer Thymian
2  Lorbeerblaetter
1/2  Tas. Essig
1  Tas. Wasser
4  Tas. Gekochter Reis
- - Pflanzenoel
Zubereitung des Kochrezept Reis mit Fischbaellchen und Gemuese (Gambia):

Rezept - Reis mit Fischbaellchen und Gemuese (Gambia)
Oel erhitzen und den Fisch von allen Seiten darin braten. In kleine Stuecke zerteilen. Die Tomaten wuerfeln; Karotten und Rettiche in Streifen, den Blumenkohl in Stuecke schneiden. Die Schalotte, 2/3 der Chilis, Petersilie, Salz, Zitronensaft und etwas Oel im Mixer zu einer Paste verruehren. Die Haelfte der Tomaten und den Fisch zugeben, weiter puerieren. Die Haende mit Oel bestreichen und aus der Fischpaste kleine Baellchen formen. Zur Seite stellen. Die uebrigen Tomaten, Moehren, Rettiche, den Blumenkohl, restliche Chili, Thymian sowie Lorbeerblaetter in Essig und Wasser aufkochen. Bei geringer Hitze 30 Minuten koecheln. Den heissen Reis auf einer grossen Platte anrichten. Die Fischbaellchen gleichmaessig darauf verteilen und vor dem Servieren mit Gemuesesauce uebergiessen. * Quelle: Nach: Jojo Cobbinah und Holger Ehling, Westafri- kanisch kochen, Ed. dia 1995, Isbn 3 86034 136 7 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Reis, Fisch, Gemuese, Afrika, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ethnic Food - die multikulturelle KücheEthnic Food - die multikulturelle Küche
Deutsche und ihre Essgewohnheiten. Wenn es um das Kochen geht, kann man den Deutschen keine Ausländerfeindlichkeit vorwerfen. Pizza, Pasta, Döner und Co haben in deutschen Landen schon längst Einzug gehalten.
Thema 8169 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Isabelle Auguy - ein Stern für die AutodidaktinIsabelle Auguy - ein Stern für die Autodidaktin
Manche Karrieren scheinen einfach vorbestimmt zu sein – so auch die von Isabelle Auguy. Das Talent für die Gourmet-Küche wurde ihr zweifelsohne in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Großmutter wurde 1931 im Guide Michelin erwähnt.
Thema 3580 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Himbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und leckerHimbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und lecker
Himbeeren (Rubus ideaeus) sind wie die Brombeeren mit den Rosen verwandt und über die ganze Welt verbreitet – man findet sie wildwachsend von Alaska bis ins südöstliche Asien.
Thema 6561 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |