Rezept Reinhardsbrunner Zander auf Linsenspecksosse und Reiskrok

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Reinhardsbrunner Zander auf Linsenspecksosse und Reiskrok

Reinhardsbrunner Zander auf Linsenspecksosse und Reiskrok

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17198
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3019 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fisch zubereiten !
Reiben Sie den Fisch mit Essig ein. Die Schuppen lassen sich ohne Schwierigkeiten lösen. Nach dem Säubern beträufeln Sie ihn mit Zitronensaft und salzen ihn erst anschließend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Wurzelgemuese
150 g Linsen
- - Knoblauch
- - Lorbeerblatt
- - Thymian
50 g Linsen
- - Balsamico
30 g Wurzelgemuese
200 ml Bruehe
- - Butter
- - Lorbeerblatt
- - Thymian
- - Knoblauch
20 g Schalotten; gehackt
50 g Reis
150 g Bruehe
1 El. Olivenoel
1 El. Paniermehl
2 kg Zander
Zubereitung des Kochrezept Reinhardsbrunner Zander auf Linsenspecksosse und Reiskrok:

Rezept - Reinhardsbrunner Zander auf Linsenspecksosse und Reiskrok
Sauce: Wurzelgemuese anduensten, Linsen zugeben und weich kochen, puerieren. Gemuese: Wurzelgemuese und Linsen in Butter anduensten, mit Bruehe auffuellen und garziehen. Auf ein Sieb schuetten und das Wurzelgemuese aussortieren. Die Linsen in Butter mit etwas Balsamico-Essig anschwenken und anrichten. Reiskroketten: Schalotten in Olivenoel anduensten. Reis zugeben und mit Bruehe aufgiessen. 15 Minuten ziehen lassen. Auf ein Sieb giessen und kuehl stellen. Zu Kugeln formen und panieren. In der Friteuse ausbacken. Zander: Zander filetieren, ausloesen und schuppen. In 150 g grosse Stuecke schneiden und mit Salz, Pfeffer und Zitrone wuerzen. Auf der Hautseite anbraten und glasig braten. * Quelle: Unterwegs in Thueringen MDR 24.06.1995 gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Fisch, Gemuese, Reis, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Antipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem MenüAntipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem Menü
Ein traditionelles italienisches Menü beginnt nicht etwa mit einer Suppe oder einem Nudelgericht, sondern mit einer erlesenen Auswahl an Antipasti.
Thema 15087 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Die spanische Küche: Vielfältig und TemperamentvollDie spanische Küche: Vielfältig und Temperamentvoll
Ein kräftiges Olé! auf die spanische Küche. Sie besticht durch ihre Vielfältigkeit und ihren Ideenreichtum, führt in der deutschen Restaurantlandschaft aber immer noch ein Schattendasein.
Thema 7364 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Kaugummi - viel Geschmack über StundenKaugummi - viel Geschmack über Stunden
Das Kaugummi ist eine geniale Erfindung: Es versorgt den Gaumen stundenlang mit Geschmack, ohne die Hüften gleichzeitig mit Kalorien zu belasten. Es sorgt für einen frischen Geschmack im Mund und kann sogar dabei helfen, Stress abzubauen.
Thema 8084 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |