Rezept REHRUECKEN MIT WALNUSSKRUSTE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept REHRUECKEN MIT WALNUSSKRUSTE

REHRUECKEN MIT WALNUSSKRUSTE

Kategorie - Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28550
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4168 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Familien-Demokratie !
Jeden Sonntag wird bei uns notiert, was jeder in der kommenden Woche essen möchte. So bekommt jeder mal sein Lieblingsessen. Damit fällt das leidige „Das mag ich nicht“ weg.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Rehruecken ausgeloest
200 g Walnuesse
100 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
4  Wacholderbeeren
1 l Wildfond
20 ml Wacholderbrand
20 ml Cassislikoer
100 g Preiselbeeren frische
- - Wacholderessig etwas
- - Pfeilwurzelmehl
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept REHRUECKEN MIT WALNUSSKRUSTE:

Rezept - REHRUECKEN MIT WALNUSSKRUSTE
Fuer die Kruste die Butter weich werden lassen und mit den geroesteten und gemahlenen Nuessen sowie Salz, Pfeffer und vier Wacholderbeeren kuttern. Den Rehruecken mit Salz und Pfeffer wuerzen und von beiden Seiten anbraten und im Ofen bei 200 Grad ca. acht Minuten weiterbraten lassen. Mit der Kruste bestreichen und unter dem Grill goldgelb gratinieren. Fuer die Sauce alle Zutaten zusammen aufkochen und um ein Drittel reduzieren, passieren und mit Pfeilwurzelmehl und Butter binden. Als Beilage empfehle ich einen kleinen Crepe, mit Pfifferlingen gefuellt, gebratene Petersilienwurzeln und einen kleinen Wirsingstrudel. :Stichwort : Wild :Stichwort : Reh :Stichwort : Walnuss :Erfasser : Hein Ruehle :Erfasst am : 10.10.2000 :Quelle : Katharina Hessler :Quelle : Gastrotel 10/00

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den AnbauLexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den Anbau
Äpfel dienten schon unseren Vorfahren in der Jungsteinzeit als Nahrung. Weltweit gibt es mehr als 20.000 Sorten, Großhändler führen meist acht bis zehn Sorten (z.B. Golden Delicious, Elstar, Jonagold, Cox Orange, Idared, Braeburn und Boskoop).
Thema 26112 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5466 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 12590 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |