Rezept Rehrücken mit Süßkartoffeln und Rosenkohl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rehrücken mit Süßkartoffeln und Rosenkohl

Rehrücken mit Süßkartoffeln und Rosenkohl

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6045
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4000 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürz für den Kartoffelsalat !
Schütten sie den Essig von Einmachgurken nicht gleich weg. Er ist eine gute Würze für den Kartoffelsalat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Basilikum
- - Bratenfond
- - Pfeffer
1  Schale Pfifferlinge
150 g Rehrückenfilet
1  Schale Rosenkohl
- - Rotwein
- - Salz
2  Süßkartoffeln
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell, 20. 11. 2000
Zubereitung des Kochrezept Rehrücken mit Süßkartoffeln und Rosenkohl:

Rezept - Rehrücken mit Süßkartoffeln und Rosenkohl
Zubereitung: Den Rehruecken salzen, pfeffern und zusammen mit einigen Rosenkohlblaettern anbraten. Die Suesskartoffel wuerfeln und zusammen mit den Pfifferlingen in Rotwein und Bratenfond schmoren lassen. Den restlichen Rosenkohl in Salzwasser garen. Alles auf einem Teller anrichten und mit Basilikum garnieren. Hierzu empfiehlt unsere Weinexpertin einen 1997er Dornfelder Qualitaetswein "trocken" "Fass No. 4" aus der Pfalz.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 19577 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Chips - Kartoffelchips sind kein süßes VergnügenChips - Kartoffelchips sind kein süßes Vergnügen
Ob während der Fußballhauptsaison, abends vor dem Fernseher oder als beliebter Knabberspaß: Kartoffelchips und Chips sind in aller Munde und ein beliebter Knabberspaß.
Thema 16180 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Kochbuch - Kochbücher sind geschätzte KüchenhelferKochbuch - Kochbücher sind geschätzte Küchenhelfer
Wie viel Safran braucht man doch gleich für eine 15-Personen-Paella? Und wie viel Reis, wie viele Hühnchen, wie viel Salz, so dass es weder fad noch übersalzen schmeckt?
Thema 5065 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |