Rezept Rehkeule II

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rehkeule II

Rehkeule II

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21743
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10924 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blanchieren !
Kurzes Eintauchen von Lebensmittel in kochendes Wasser. Tomaten werden blanchiert, um sie leichter zu häuten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1  Rehkeule ca. 2kg
1 El. Öl
- - Salz
- - Pfeffer
4  Wacholderbeeren
1  Msp. gemahlener Ingwer
- - einige zerdrückte Korianderkörner
6 Scheib. durchwachsender Speck
50 g Butter
1  Zwiebel
1  Möhre
1  Stückchen Sellerie
1  Petersilienwurzel
1  Zweig Thymian
1  Lorbeerblatt
- - einiger Pfefferkörner
1/4 l Rotwein
200 g Creme fraîche
Zubereitung des Kochrezept Rehkeule II:

Rezept - Rehkeule II
Von der Keule gleich beim Einkauf den unteren Knochen auslösen lassen und mitnehmen. Die Keule enthäuten, waschen und trockentupfen. Knochen und Haut in Öl anbraten und mit Salz und 1/4 l Wasser bedeckt 30 Min kochen. Brühe durch ein Sieb gießen. Salz, Pfeffer, zerdrückte Wacholderbeere, Ingwer u. Koriander vermengen und das Rehfleisch mit dieser Mischung einreiben. Mit den Speckscheiben umhüllen und mit einem Baumwollwaden umwickeln. Den Backofen auf 220 C Grad vorheizen. Die Butter in einem Schmortopf auf dem Herd erhitzen und die Rehkeule darin von allen Seiten anbraten. Die Gemüse in Würfel schneiden und mit den restlichen Gewürzen in den Schmortopf geben. Den Topf auf die mittlere Schiene in den Backofen stellen und die Rehkeule darin in etwa einer Stunde und 10 Minuten gar braten. Während des Bratens hin und wieder mit dem Bratfett, etwas Rotwein und der Wildbrühe begießen. Die Rehkeule aus dem Topf nehmen und in Alufolie gehüllt warmstellen. Den Bratensatz entfetten und mit dem restlichen Wein aufgießen. Aufkochen lassen und den Fond durch ein Sieb in einen kleinen Topf streichen. Die Sahne hinzufügen und die Sauce 10 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Speckscheiben von der Rehkeule entfernen. Das Fleisch in Scheiben schneiden und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die Sauce getrennt servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Perfekter Gastgeber gesuchtPerfekter Gastgeber gesucht
Für die Sendung Das perfekte Dinner werden leidenschaftliche Hobbyköche ab 25 gesucht, die ihre sehr guten Kochkünste vor der TV-Kamera präsentieren möchten.
Thema 7654 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Sacher Torte und Linzer Torte - zwei Torten mit hohem GenusswertSacher Torte und Linzer Torte - zwei Torten mit hohem Genusswert
Aus Österreich kommen mit der Linzer und der Sacher-Torte zwei der berühmtesten Backwaren der Welt. Was ist Ihr Geheimnis, wodurch heben sich diese Torten von den vielen anderen ab?
Thema 24516 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Rhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum NachtischRhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum Nachtisch
Der Rhabarber ist nicht jedermanns Sache. Zum einen verleitet er zu Rechtschreibfehlern (wohin gehört noch mal das »h«?), zum anderen verknotet er manchem die Zunge beim Versuch, den Zungenbrecher fehlerfrei auszusprechen.
Thema 14538 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |