Rezept Reh Ragout I.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Reh-Ragout I.

Reh-Ragout I.

Kategorie - Wild, Gemüse, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26631
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3652 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: klares Speiseöl !
Geben sie eine Prise Salz an Ihr Speiseöl. Es bleibt dann klar und wird nicht dickflüssig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Rehblatt
- - Knochenbrühe
- - Salz
150 ml Weinessig
1 Bd. Suppengrün
1  Zwiebel
- - Gewürzkörner
1  Lorbeerblatt
1  Thymianstengel
100 ml Rotwein
Zubereitung des Kochrezept Reh-Ragout I.:

Rezept - Reh-Ragout I.
Ein Rehblatt (Bläze) wird ausgebeint und in kaltem Wasser rein gewaschen. Dann gießt man heißes Wasser darauf und läßt es bis zum Kochen kommen; dann nimmt man es heraus, wäscht den Schaum davon ab und gießt das Wasser weg. Dann stelt man das Fleisch wieder mit kochender Knochenbrühe zu, gibt etwas Salz, 1 Obertasse Weinessig, je 1 Stück Sellerie, Petersilie, gelbe Rübe, 1 Zwiebel, etwas ganzes Gewürz, 1 Lorbeerblatt und 1 Stengel Thymian dazu und dünstet das Fleisch langsam halb weich. Dann nimmt man das Fleisch heraus, schneidet es in hübsche Stückchen, die Brühe wird durchgeseiht, mit 1 Glas Rotwein vermengt, die Fleischstücke wieder hineingegeben, nochmals bis zum Kochen gebracht, heiß in die vorgewärmten Gläser gefüllt und sterilisiert. Beim Gebrauch wird das Fleisch im Glase erwärmt, die Sauce abgegossen, mit einer frischen goldbraunen Buttereinbrenne aufgekocht, das Fleisch darin durchgeschwenkt und angerichtet. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 26. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gourmet Salz - Was ist dran am teueren Salz?Gourmet Salz - Was ist dran am teueren Salz?
Ohne Salz kann der Mensch nicht leben. Natriumchlorid, NaCl, so die chemische Formel, enthält einen lebenswichtigen Stoff: Natrium.
Thema 6793 mal gelesen | 23.08.2008 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 11692 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 4623 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |