Rezept Rebhuhn Pudding.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rebhuhn-Pudding.

Rebhuhn-Pudding.

Kategorie - Pastete, Geflügel, Schwein, Innerei, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27353
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2733 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Köstliche Omelettes !
Omelettes werden zarter, wenn der Teig mit Wasser, oder noch besser mit Selterswasser, statt mit Milch angerührt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Rebhühner
- - Speck
- - Butter
40 g Butter
1 klein. Zwiebel
3/4 kg Schweinefleisch, fett
1  Gänseleber
1  Brötchen
- - Salz
- - Pastetengewürz
2 El. Madeira; bis 1/2 mehr
1/2 Tl. Trüffel; oder Champignons
1/2 Tl. Maggi-Würze
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Rebhuhn-Pudding.:

Rezept - Rebhuhn-Pudding.
Von 4 bis zum Braten vorgerichteten Rebhühnern wird das Brustfleisch sorgfältig abgelöst, recht zierlich gespickt und auf einem Stückchen Butter saftig und goldbraun gebraten. Die Keulchen und den Rücken dünstet man auf 4 dkg Butter und einer kleinen, in Scheiben geschnittenen Zwiebel recht weich. 3/4 kg fettes Schweinefleisch und eine schöne weiße Gansleber treibt man zweimal durch die Fleischmaschine, gibt das gedünstete Fleisch vom Rücken und Keulchen nebst einer abgetriebenen, in Wasser eingeweichten, gut ausgepreßten Semmel dazu, treibt es nochmals durch die Maschine, vermischt es mit Salz, etwas Pastetengewürz, 2 bis 3 Eßlöffel Madeira und 1/2 Teelöffel Maggigehackten (sic!) Trüffeln oder Champignons, schmeckt die Masse mit 1/2 Teelöffel Maggi-Würze gut ab, füllt sie in die mit frischer Butter ausgestrichenen Sturzgläser und sterilisiert 2 Stunden bei 100 Grad. Die gebratenen Rebhühnerbrüste legt man extra in 2 Sturzgläser, begießt sie mit der Bratensauce, füllt mit geschmolzener Butter auf und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Gebrauch erhitzt man den Pudding im Glase, sürzt ihn auf eine flache Schüssel, legt die frisch angebratenen Rebhühnerbrüste herum und serviert. Es gibt aber auch kalt ein sehr gutes Frühstück oder Abendbrot. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 4. Juni 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Westerwälder Spezialitäten - Rindersteak und ApfelpfannküchleinWesterwälder Spezialitäten - Rindersteak und Apfelpfannküchlein
Dem Westerwald wird einiges nachgesagt, was zu Spötteleien anregt. Dass die Bewohner sehr stur seien – so stur wie das Erz und der Basalt, die hier lange Jahre gefördert wurden.
Thema 6874 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 11845 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Safran - Gold in der Küche - Das SafrankochbuchSafran - Gold in der Küche - Das Safrankochbuch
Dem Gold in der Küche widmet sich die Aromatherapeutin und Heilpraktikerin Susanne Fischer-Rizzi in einem außerordentlich schön gestalteten Buch auf 128 Seiten.
Thema 8633 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |