Rezept Rebhuhn Pudding.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rebhuhn-Pudding.

Rebhuhn-Pudding.

Kategorie - Pastete, Geflügel, Schwein, Innerei, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27353
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2799 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pizza mit Pfiff !
Braune knusprige Pizzaböden bekommen Sie, wenn Sie den Teig mit Hartweizengrieß statt Mehl herstellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Rebhühner
- - Speck
- - Butter
40 g Butter
1 klein. Zwiebel
3/4 kg Schweinefleisch, fett
1  Gänseleber
1  Brötchen
- - Salz
- - Pastetengewürz
2 El. Madeira; bis 1/2 mehr
1/2 Tl. Trüffel; oder Champignons
1/2 Tl. Maggi-Würze
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Rebhuhn-Pudding.:

Rezept - Rebhuhn-Pudding.
Von 4 bis zum Braten vorgerichteten Rebhühnern wird das Brustfleisch sorgfältig abgelöst, recht zierlich gespickt und auf einem Stückchen Butter saftig und goldbraun gebraten. Die Keulchen und den Rücken dünstet man auf 4 dkg Butter und einer kleinen, in Scheiben geschnittenen Zwiebel recht weich. 3/4 kg fettes Schweinefleisch und eine schöne weiße Gansleber treibt man zweimal durch die Fleischmaschine, gibt das gedünstete Fleisch vom Rücken und Keulchen nebst einer abgetriebenen, in Wasser eingeweichten, gut ausgepreßten Semmel dazu, treibt es nochmals durch die Maschine, vermischt es mit Salz, etwas Pastetengewürz, 2 bis 3 Eßlöffel Madeira und 1/2 Teelöffel Maggigehackten (sic!) Trüffeln oder Champignons, schmeckt die Masse mit 1/2 Teelöffel Maggi-Würze gut ab, füllt sie in die mit frischer Butter ausgestrichenen Sturzgläser und sterilisiert 2 Stunden bei 100 Grad. Die gebratenen Rebhühnerbrüste legt man extra in 2 Sturzgläser, begießt sie mit der Bratensauce, füllt mit geschmolzener Butter auf und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Gebrauch erhitzt man den Pudding im Glase, sürzt ihn auf eine flache Schüssel, legt die frisch angebratenen Rebhühnerbrüste herum und serviert. Es gibt aber auch kalt ein sehr gutes Frühstück oder Abendbrot. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 4. Juni 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cognac - ein edler TropfenCognac - ein edler Tropfen
Bei einem echten Cognac handelt es sich um einen ganz besonders edlen Tropfen. Nur ein Weinbrand, dessen Trauben aus der französischen Charente-Region rund um die Stadt Cognac stammen, dürfen als Cognac bezeichnet werden – ihr verdankt das geistige Getränk also seinen wohlklingenden Namen.
Thema 4447 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 9 Einkaufen bei der Tafel?Hartz IV - Tag 9 Einkaufen bei der Tafel?
Vorletzter Tag des Selbstversuches – wie schön, dass ich bald wieder kunterbuntes Obst und Gemüse einkaufen kann, ohne mit jedem Cent zu rechnen.
Thema 16315 mal gelesen | 23.03.2009 | weiter lesen
Salami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la ItaliaSalami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la Italia
Wer Italien nur mit Pasta, Parmesan und Tiramisu verbindet, verpasst ein weiteres köstliches Eckchen des stiefelförmigen Delikatessenparadieses.
Thema 11443 mal gelesen | 18.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |