Rezept Rebhuehnchen Provencalisch nach Koenig Rene

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rebhuehnchen Provencalisch nach Koenig Rene

Rebhuehnchen Provencalisch nach Koenig Rene

Kategorie - Gourmet Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13260
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2147 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gläser - ohne Sprung gefüllt !
Drehen Sie das Glas auf den Kopf und schlagen mit der flachen Hand auf den Boden. Eventuell wiederholen. Die meisten Gläser lassen sich dann problemlos öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Rebhuehnchen, jung
- - Salz
- - Pfeffer
4 El. Weintrauben, klein, gruen
16 gross. Frische Weinblaetter
4  Scheibe Speck, fett u. duenn
3 El. Olivenoel
300 g Champignons, klein
30 g Butter
1/4 l Rosewein; provencalisch
Zubereitung des Kochrezept Rebhuehnchen Provencalisch nach Koenig Rene:

Rezept - Rebhuehnchen Provencalisch nach Koenig Rene
Die kuechenfertig vorbereiteten Rebhuehnchen waschen, gut austrocknen, innen und aussen mit Salz und Pfeffer wuerzen und mit den gewaschenen, abgetrockneten Weintrauben fuellen. Die Oeffnung zunaehen. Weinblaetter in warmem Wasser gruendlich waschen und vorsichtig abtrocknen. Jedes Rebhuehnchen mit einer Speckscheibe belegen, in 4 Weinblaetter wickeln und paketartig verschnueren. Champignons putzen, waschen, trocknen lassen. Groessere Pilze halbieren, die kleinen ganz lassen. In einem Schmortopf das Oel erhitzen, die Rebhuehnchen von allen Seiten hell anbraeunen, mit Wein abloeschen und unter geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten leise koecheln lassen. In der Zwischenzeit in einer kleinen Kasserolle die Butter zerlassen, Champignons unter Umruehren anduensten, wuerzen, Deckel schliessen und bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten koecheln. Die fertigen Rebhuehnchen aus dem Topf nehmen und warm stellen. Den Weinsud bei starker Hitze offen einkochen lassen bis zur gewuenschten Konsistenz. Die Champignons zugeben, gut verruehren und abschmecken. Zum Servieren die Rebhuehnchen aus den Weinblaettern wickeln, Speck entfernen und die Rebhuehnchen halbieren. Mit den Weintrauben zusammen anrichten und die Champignon-Weinsauce dazu reichen. Source: Leichte Kueche Rhonetal Gepostet von: Joachim M. Meng @ 2:245/6606.6 am 16.04.94 Erfasser: Stichworte: Gourmet, Gefluegel, Huhn, Frankreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Quarkspeisen einfach bis raffiniertQuarkspeisen einfach bis raffiniert
In Zeiten ständig steigender Lebensmittelpreise fällt der Griff zu fertigen Joghurt- und Quarkprodukten aus dem Kühlregal zunehmend schwerer.
Thema 12888 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Büffelmozzarella - Delikatess Mozzarella aus BüffelmilchBüffelmozzarella - Delikatess Mozzarella aus Büffelmilch
Viele Leute verstehen unter Mozzarella, etwa faustgroße Klumpen aus Kuhmilchprotein, die eine gummiartige Struktur haben, nach fast nichts schmecken und in Kombination mit Tomaten und Basilikum als italienisches Caprese angeboten werden.
Thema 14697 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Fett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren KörperFett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren Körper
Fett ist ein Wort, das in der modernen Gesellschaft durchweg negativ belegt ist. Fett gilt als ungesund, belastend und krankmachend. Wer vollkommen auf Fett verzichtet, fügt seiner Gesundheit jedoch großen Schaden zu.
Thema 15457 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |