Rezept Ravioli mit Spinat und Kaese gefuellt

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ravioli mit Spinat und Kaese gefuellt

Ravioli mit Spinat und Kaese gefuellt

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13258
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14920 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: reife Birnen !
Sind die Birnen noch nicht reif, so helfen Sie doch einfach ein bisschen nach. Legen Sie die Birnen mit einem reifen Apfel zusammen in eine braune Obsttüte. Die verschlossene Tüte stechen Sie an einigen Stellen ein. Der Reifeprozess der Birnen wird durch Ethylengas angeregt, welches der reife Apfel entwickelt. Der Trick mit dem reifen Apfel ist auch für Tomaten und Pfirsiche anwendbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Mehl
3  Eier
2 El. Oel; oder die Haelfte mehr Salz
400 g Frischer Spinat oder ersatzweise --
75 g Tk-Blattspinat
125 g Ricottakaese; (italienischer Frischkaese)
30 g Pecorino- oder Parmesankaese frisch gerieben
1  Knoblauchzehe
1 El. Pinienkerne
1  Ei Salz frisch gemahlener Pfeffer
- - Mehl; zum Ausrollen
1 El. Oel
Zubereitung des Kochrezept Ravioli mit Spinat und Kaese gefuellt:

Rezept - Ravioli mit Spinat und Kaese gefuellt
Fuer den Teig Mehl, Eier, Oel und Salz mit dem Knethaken des Handruehrers zu einem glatten Nudelteig verkneten. Teig unter einer heiss ausgespuelten Schuessel 30 Min. ruhen lassen. Fuer die Spinatfuellung aufgetauten Spinat gut ausdruecken und grob hacken (eventuell einige Blaetter zum Garnieren beiseite legen). Zerbroeckelten Ricottakaese, Pecorino, fein gewuerfelten Knoblauch, grob gehackte und leicht geroestete Pinienkerne und Eigelb mischen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche duenn ausrollen (oder durch eine Nudelmaschine geben). Auf einer Haelfte der ausgerollten Teigplatte mit dem Kuchenraedchen 9x9 cm grosse Quadrate markieren (nicht durchschneiden). Jeweils in der Mitte einen Teeloeffel Fuellung geben. Die Raender der Quadrate mit Eiweiss bestreichen. Nun die zweite Teighaelfte locker darueberschlagen und den Teig rund um die Fuellung fest andruecken. Die Ravioli mit dem Kuchenraedchen eckig ausschneiden. Reichlich Salzwasser mit einem Essloeffel Oel aufkochen und die Ravioli darin bei mittlerer Hitze 3 Min. garen. Abtropfen lassen und eventuell mit Spinatblaettern anrichten. Dazu: Gebraeunte Butter. Pro Portion ca. 545 kcal. * Quelle: Brigitte Extra-Heft 13/94 Gepostet: Juergen Dukar 2:2476/3 3.09.94 Erfasser: Stichworte: Teigware, Ravioli, Spinat, Kaese, Toscana, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Whisky - Irischer und Schottischer Whiskey das flüssige GoldWhisky - Irischer und Schottischer Whiskey das flüssige Gold
Um ihn herum ranken sich Mythen und Legenden, Abenteuergeschichten von Schmugglern und der Flair der großen, weiten Welt:
Thema 7013 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Enzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für LebenEnzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für Leben
Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es um die 10.000 verschiedene Enzyme, von denen erst ein Fünftel näher erforscht worden ist. Im fein ausbalancierten Gleichgewicht des Körpers spielen Enzyme eine wichtige Rolle, denn ohne Enzyme ist kein Leben denkbar.
Thema 17681 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Hokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatischHokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatisch
Jeden Herbst leuchten sie überall in allen Größen - auf Feldern, vor Haustüren und in den Läden tauchen Kürbisse auf! Wohlschmeckende, vielseitige und sehr gesunde Früchte.
Thema 39648 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |