Rezept Ravioli mit Lachs

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ravioli mit Lachs

Ravioli mit Lachs

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1926
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8173 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schönes Farbe für die Fleischbrühe !
Braten Sie die Knochen für die Fleischbrühe vor dem Kochen gut an. Sie erhält dann eine schöne dunkelbraune Farbe. Außerdem ist in den Knochen Gelatine enthalten, die die Bratensoße oder Fleischbrühe andickt. Die beste Gelierkraft haben Kalbsknochen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 Bd. Petersilie
1 Bd. Basilikum
600 g Mehl
6  Eier
1 El. Salz
3 El. Öl
1 kg Lachsfilet
1 Bd. Dill
2  Eier
2 El. Paniermehl
1 El. Crème fraîche
2 Tl. Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
1  Eiweiß
Zubereitung des Kochrezept Ravioli mit Lachs:

Rezept - Ravioli mit Lachs
Kräuter waschen, trockenschütteln und hacken. Mehl, Eier, Salz, Öl und gehackte Kräuter zuerst mit dem Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhenlassen. Lachsfilet abspülen, Trockentupfen, in Stücke schneiden und im Universalzerkleinerer oder mit dem Pürierstab das Handrührgerätes pürieren. Dill waschen, Trockenschütteln, hacken und mit den Eiern, Paniermehl, Crème fraîche und gehacktem Dill unter die Fischmasse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudelteig in 4 Teile teilen, jeweils zu einer Rolle formen und mehmals durch die Nudelmaschine drehen. Die Walzen bei jedem Durchgang enger stellen (bis auf 1 mm). Auf 2 Teigplatten kleine Häufchen aus Fischmasse in Reihen verteilen. Zwischen die Reihen und am Rand Eiweiß pinseln, damit die Ränder der Ravioli-Quadrate besser haften. Die beiden restlichen Teigplatten darauf legen und am Rand und zwischen den Reihen gut andrücken. Mit dem Teigrädchen Quadrate ausschneiden. Die Ravioli in reichlich, nicht siedendes Salzwasser geben. Wenn sie an die Oberfläche steigen, sind sie gar. Dazu: Tomatensoße und als Wein ein leichter italienischer Weißwein oder ein Prosecco. Für 6 Portionen mit je ca. 350 kalorien / 1470 Joule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 14108 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Eintöpfe und Rezepte für den sommerlichen AppetitEintöpfe und Rezepte für den sommerlichen Appetit
Der Sommer kommt, die Wiesen und Freibäder füllen sich mit Handtüchern, Decken und sonnenhungrigen Besuchern. Nachdem der Winter wie üblich nasskalt war, wer möchte sich da nicht dazugesellen?
Thema 7975 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Energiesparen - Kochen mit KöpfchenEnergiesparen - Kochen mit Köpfchen
Natürlich spielen der richtige Einkauf und eine clevere Vorratshaltung bei der Erfüllung des Wunsches, in Zukunft preiswerter zu kochen, die wichtigste Rolle.
Thema 4685 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |