Rezept Ravioli ai 4 Formaggi alla Valdostana

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ravioli ai 4 Formaggi alla Valdostana

Ravioli ai 4 Formaggi alla Valdostana

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 609
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6897 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fritierte Köstlichkeiten !
Geben Sie einen Esslöffel Essig in das Ausbackfett, denn dadurch nimmt das Backgut weniger Fett an und schmeckt nicht so fettig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
20 g Pilze, getrocknete (z.B. Pfifferlinge)
1  Knoblauchzehe
1 El. Olivenöl
- - Pfeffer
- - Salz
1 Dos. Buitoni Fresco Salsa ai 4 Formaggi
1 Glas Buitoni Fresco Ravioli ai 4 Formaggi
50 g Schinken, gekochter
1 El. Petersilie, gehackte
Zubereitung des Kochrezept Ravioli ai 4 Formaggi alla Valdostana:

Rezept - Ravioli ai 4 Formaggi alla Valdostana
Pilze in kaltem Wasser einweichen, waschen und kleinschneiden. In einem kleinen Topf eine Knoblauchzehe in Oel anduensten, ohne dass diese braun wird. Pilze hinzufuegen, salzen, pfeffern, und das Ganze durchziehen lassen. Wenig Wasser hinzugeben und ungefaehr zehn Minuten kochen lassen. Anschliessend Knoblauch herausnehmen und Buitoni Fresco Salsa ai 4 Formaggi dazugeben, alles gut vermischen und auf kleiner Stufe ziehen lassen. Nun Buitoni Fresco Ravioli ai 4 Formaggi nach Anweisung kochen, abschuetten und in eine Schuessel mit der vorbereiteten Sauce geben. Alles vorsichtig vermengen. Den in Streifen geschnittenen Kochschinken sowie Petersilie hinzugeben und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die koreanische Küche - scharf und gesundDie koreanische Küche - scharf und gesund
Für alle, die Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen, ist die koreanische Küche eine schmackhafte Alternative. Sie beherzigt einige Grundprinzipien, die einem an Fastfood und Geschmacksverstärker gewöhnten Gaumen zuerst merkwürdig vorkommen können, denn die Koreaner wissen die Vorzüge natürlicher Nahrung und möglichst unbehandelter Lebensmittel zu schätzen.
Thema 10927 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 12087 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 10978 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |