Rezept Raupagaude Maultaschen in Rosenkohl gebettet

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Raupagaude - Maultaschen in Rosenkohl gebettet

Raupagaude - Maultaschen in Rosenkohl gebettet

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15737
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4387 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überreife Bananen !
Zerdrücken Sie überreife Bananen zu einem Brei und geben etwas Zitronensaft dazu. Frieren sie den Bananenbrei ein. Sie können ihn später gut für Nachspeisen oder Speiseeis verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
12  Maultaschen
2 l Rinderbouillon
70 g Margarine
3 1/2 El. Instantmehl
1/2 l Kaltes Wasser
1/4 l Sahne
- - Salz
- - Weisser Pfeffer
2  Spur ;Muskat
1  Spur ;Zucker
24  Koepfchen Rosenkohl; nach Belieben pro Portion bis zu 2 Stueck mehr
1  Handvoll Petersilie oder Schnittlauch
4  Scheibe Bauernbrot
Zubereitung des Kochrezept Raupagaude - Maultaschen in Rosenkohl gebettet:

Rezept - Raupagaude - Maultaschen in Rosenkohl gebettet
Raupen = Schimpfwort fuer die Tuebinger Weingaertner, Gogen genannt. Gaude = Freude, Spass (Gaudi). Maultaschen in heisser Rinderbouillon etwa 10 Minuten ziehen lassen. Weisse Sauce: Margarine im Topf zerlaufen lassen, dann Instantmehl dazugeben, bis die Masse zu dicken beginnt. Wasser und Sahne unter staendigem Ruehren auf mittlerer Hitze dazugeben, bis sich Blasen zeigen. Danach Salz und Pfeffer sowie Muskat und Zucker einruehren. Frischen, gewaschenen oder tiefgefrorenen Rosenkohl in Salzwasser weich kochen. Salzwasser abgiessen und Koepfchen in die fertige, weisse Sauce geben. Maultaschen aus der heissen Bruehe nehmen, portionsweise auf tiefe Teller verteilen und die Sauce mit den eingeruehrtem Rosenkohl daruebergeben. Mit Petersilie oder Schnittlauch garnieren. Dazu gibt es pro Portion eine Scheibe kerniges Bauernbrot, zum Trinken ein Glas Most oder Bier und zum Nachtisch Williams Christ-Birnen (Konserve) mit Sahnetupfen. Spruch: Lieber en Ranza vom Essa als en Buckl vom Schaffa. * Quelle: Nach: Herbert Roesch Schwaebisches Maultaschenbuechle, 1985 Matthaes, Stuttgart Erfasst von: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Mon, 01 May 1995 Stichworte: Teigware, Teigtasche, Maultasche, Rosenkohl, Schinken, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 50349 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Eintöpfe und Rezepte für den sommerlichen AppetitEintöpfe und Rezepte für den sommerlichen Appetit
Der Sommer kommt, die Wiesen und Freibäder füllen sich mit Handtüchern, Decken und sonnenhungrigen Besuchern. Nachdem der Winter wie üblich nasskalt war, wer möchte sich da nicht dazugesellen?
Thema 7736 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Douce Steiner - das Talent liegt in der FamilieDouce Steiner - das Talent liegt in der Familie
Schon im zarten Alter von acht Jahren hatte die 1971 geborene Douce Steiner den festen Wunsch, einmal als Köchin zu arbeiten.
Thema 5488 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |