Rezept Raubautz Maultaschen mit Schwarzwurzeln und Schinken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Raubautz - Maultaschen mit Schwarzwurzeln und Schinken

Raubautz - Maultaschen mit Schwarzwurzeln und Schinken

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15316
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4160 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fischheber !
Fisch zerbricht leicht, wenn er aus dem Sud gehoben wird. Wenn Sie keinen Fischtopf mit Hebeeinsatz haben, behelfen Sie sich mit einem Streifen doppelt gelegten Pergamentpapier. Legen Sie ihn vor dem Kochen auf den Boden des Topfes und der Fisch lässt sich auf dieser Unterlage zum Schluss gut herausheben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
12  Maultaschen
2 l Rinderbouillon
750 g Frische Schwarzwurzeln
1 l Kaltes Wasser
2 El. Essig
1 El. Mehl
1 l Wasser mit Salz und
2 El. Essig
50 g Butter
2 1/2 El. Mehl
1  Tas. Bouillon
1  Spur ;Salz
1  Spur ;Zucker
1/2  Zitrone; den Saft davon
1/8 l Saure Sahne
80 g Butter
200 g Gekochter Schinken in Streifen geschnitten
1  Handvoll Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Raubautz - Maultaschen mit Schwarzwurzeln und Schinken:

Rezept - Raubautz - Maultaschen mit Schwarzwurzeln und Schinken
Ein Raubautz ist ein etwas grobschlaechtiger, herzlich-freundlicher, ehrlicher Schwabe. Maultaschen in heisser Rinderbouillon 10-12 Minuten ziehen lassen. Schwarzwurzeln waschen, schaben und in Stuecke schneiden. Diese Stuecke sofort in eine Schuessel mit Wasser legen, in das man Essig und Mehl geruehrt hat. Wasser mit Salz und Essig zum Kochen bringen. Dann die Schwarzwurzeln zugeben und ca. 1/2 Stunde kochen lassen. Sodann mit einem Schaumloeffel herausnehmen. Butter in einem heissen Topf zergehen lassen und mit Mehl verruehren, dann andaempfen. Bouillon zugeben und kraeftig ruehren, bis eine glatte Creme entsteht. Danach mit Salz, Zitronensaft und Zucker wuerzen. In diese gewuerzte Creme Sahne einruehren und dann die Schwarzwurzeln und den Schinken hinzugeben. Maultaschen aus der heissen Bruehe nehmen und portionsweise auf tiefe Teller verteilen. Darueber das fertige Schwarzwurzelgemuese geben. Auf jede Portion kommt noch etwas Butter. Die Portionen vor dem Servieren mit etwas Petersilie garnieren. Zum Trinken empfiehlt sich ein Pilsner Bier und zum Nachtisch ein Stueck schwaebischen Kaesekuchens. Und: Zum Fresssack isch koiner gebora, aber uffzoga. * Quelle: Nach: Herbert Roesch Schwaebisches Maultaschenbuechle, 1985 Matthaes, Stuttgart Erfasst von: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Thu, 27 Apr 1995 Stichworte: Teigware, Teigtasche, Maultasche, Schwarzwurz, Schinken, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4360 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Winterspeck richtig vermeidenWinterspeck richtig vermeiden
Kaum fallen die Temperaturen, stellen manche Menschen auch ihre Ernährung komplett um. Im Sommer, wo man viel Haut zeigt und in den Bikini passen möchte, steht bei den meisten Frauen leichte Kost wie Salate und viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.
Thema 6438 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Margarine - ein Kunstprodukt zum StreichenMargarine - ein Kunstprodukt zum Streichen
Aus der gesunden Ernährung ist die Margarine heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie ist überwiegend pflanzlicher Natur und in der halbfetten Variante deutlich leichter als Butter.
Thema 3459 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |