Rezept Randen mit Hirsotto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Randen mit Hirsotto

Randen mit Hirsotto

Kategorie - Gemuese, Frisch, Rote bete, Hirse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28173
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5782 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratwürste !
Bratwürste platzen und schrumpfen nicht beim Braten, wenn sie vorher mit kochendem Wasser überbrüht wurden. Gut abtrocknen. Oder man wendet sie vor dem Braten leicht in Mehl. Oder Sie stechen die Würste mit einer Gabel ein. Besonders zu empfehlen bei sehr fetten Würsten!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 mittl. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1 El. Oel
200 g Goldhirse
6 dl Bouillon; evtl. mehr
4  Randen; Rote Bete a je etwa 250 g gekocht
- - Pfeffer
- - Salz
150 g Joghurt, nature
180 g Sauer-Halbrahm
0.5 Bd. Petersilie
0.5 Bd. Schnittlauch
1  Apfel
2 Tl. Meerrettich; gerieben nach Geschmack etwas mehr
- - Pfeffer
- - Salz
- - Muskat
- - Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Randen mit Hirsotto:

Rezept - Randen mit Hirsotto
Fur das Hirsotto die Zwiebel und den Knoblauch schaelen, fein hacken, im heissen Oel glasig daempfen. Die Goldhirse zufuegen, kurz mitdaempfen. Mit der Bouillon abloeschen und unter gelegentlichem Ruehren 15 bis 20 Minuten leise koecheln lassen. Den Backofen auf 200 oC vorheizen. Die Randen schaelen, mit vier Schnitten sternfoermig einschneiden, unten ca. 1 cm stehen lassen. Die Randen innen und aussen mit Pfeffer und Salz wuerzen, in einer flachen Gratinform nebeneinander stellen. Fuer die Fuellung das Joghurt und den sauren Halbrahm verruehren. Die Kraeuter hacken, den Apfel waschen und mit der Schale an der groben Raffel direkt in die Masse reiben. Kraeuter und Meerrettich zufuegen, wuerzen. Die Schnitte der Randen etwas auseinanderziehen, die Fuellung in die Mitte der Randen geben. Die Form in die Ofenmitte schieben, und die Randen 10 bis 15 Minuten backen. Auf vorgewaermte Teller den Hirsotto verteilen, die fertigen Randen darauf anrichten und servieren. Die gefuellten Randen schmecken kalt genausogut wie warm aus dem Ofen. :Fingerprint: 21617824,101318717,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raffinierte Tomatensuppe zum selber machenRaffinierte Tomatensuppe zum selber machen
Manchmal tragen Massenfabrikationen und Fantasielosigkeit zu Unrecht dazu bei, den Ruf eines eigentlich guten Gerichts zu verderben. Die Tomatensuppe ist ein solches Opfer.
Thema 39640 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Spargelzeit: Spargel schonend zubereitenSpargelzeit: Spargel schonend zubereiten
Nicht jeder weiß wie Spargel richtig zubereitet wird. Wichtige Vitamine und Mineralstoffe können bei unsachgemäßer Lagerung oder Zubereitung vernichtet werden.
Thema 6131 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Atta-Käse - der Käse aus der TropfsteinhöhleAtta-Käse - der Käse aus der Tropfsteinhöhle
Dass Käse nicht gleich Käse ist und er auch eine gewisse Lagerung benötigt, dürfte allgemein bekannt sein. Höhlenreifung könnte dagegen noch ein Fremdwort sein und auf Verwunderung stoßen.
Thema 4316 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |