Rezept Ramequin Brot Kaese Auflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ramequin - Brot-Kaese-Auflauf

Ramequin - Brot-Kaese-Auflauf

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25396
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5098 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Leckere Waffeln auflockern !
Mit Buttermilch und einer Prise Backpulver, anstelle der Milch, werden Waffeln leicht und locker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
350 g Weissbrot; in Scheiben
2 El. Margarine; oder Butter
1/2 dl Weisswein
3 dl Milch
3  Eier
250 g Kaese; gerieben, beliebige Sorte
1/2 Tl. Salz; evt. mehr
- - Pfeffer
2 dl Schlagsahne, geschlagen
Zubereitung des Kochrezept Ramequin - Brot-Kaese-Auflauf:

Rezept - Ramequin - Brot-Kaese-Auflauf
Weissbrotscheiben auf einem Backblech auslegen, mit Margarine oder Butter bestreichen. Brotscheiben 5-10 Minuten in der Mitte des auf 250oC vorgeheizten Backofens toasten, Hitze anschliessend auf 200oC reduzieren. Die Toastscheiben ziegelartig in eine gefettete Auflaufform schichten, mit dem Weisswein betraeufeln. Milch, Eier, geriebenen Kaese, Salz und Pfeffer gut mischen, den geschlagenen Rahm darunterziehen. Die Masse ueber das Brot verteilen. Ca. 20 Minuten in der Mitte des auf 200oC vorgeheizten Ofens backen, bis sich eine goldbraune Kruste gebildet hat. Tips: ~Brot evt. im Toaster roesten. ~Ideales Gericht fuer die Verwendung von altbackenem Brot. Getraenkevorschlag: Tee, leichter Weisswein, wie Chasselas.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 7142 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4557 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Sushi selber machenSushi selber machen
Wenn man heute Sushi essen möchte, muss man nicht zwangsläufig ins Restaurant gehen und teils horrende Preise zahlen. Sushi ist ein Essen, das je nach Anspruch und Fingerfertigkeit gar nicht so schwierig zuzubereiten ist.
Thema 74933 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |