Rezept Rahmspinat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rahmspinat

Rahmspinat

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23813
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 30146 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gemüsezwiebeln !
besonders groß, mild und prima zum Füllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
450 g Tk-Spinat
1  Zwiebel
- - Knoblauchzehe
25 g Mehl
400 ml Milch
1/2  Gemüsebrühwürfel
- - Salz, Pfeffer, Muskat
- - Worcestersosse
50 g Sahne
- - Ulli Fetzer Pfundskur-Rezepte
Zubereitung des Kochrezept Rahmspinat:

Rezept - Rahmspinat
Fuer Rahmspinat muessen Sie nicht unbedingt viel Rahm an den Spinat geben, damit er sahnig schmeckt. In diesem Rezept sorgt die fettaermere Milchsosse fuer den cremigen Pfiff und so kommt Spinat auch bei Kindern gut an. Den tiefgefrorenen Spinat zum Auftauen aus der Packung nehmen und auf einen Teller legen. Die Zwiebel schaelen und fein wuerfeln. Die Knoblauchzehe schaelen und zu der zerkleinerten Zwiebel pressen. Das Mehl in einem nicht zu kleinen Topf ohne Fett in 2 Minuten hell roesten. Die feingeschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und 1 Minute weiterroesten. Danach kurz beiseite stellen. Die kalte Milch auf einmal zugiessen und alles mit einem Schneebesen glattruehren. Die Sause bei schwacher Hitze unter staendigem Ruehren mit einem Holzloeffel etwa 5 Minuten koecheln, dabei mit dem halben Bruehwuerfel, Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Die Sause wird sehr dickfluessig! Den Spinat, der ruhig noch etwas gefroren sein kann, in die Sause legen und so lange koecheln lassen, bis ein cremiger Spinat entstanden ist. Zum Schluss mit der Sahne verfeinern und sofort servieren. Kaufen Sie keinen fertigen Rahmspinat! Er ist teuer und schmeckt nicht so gut wie dieser Rahmspinat, den Sie schnell selber zubereiten koennen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18572 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Garnierte Torten: Ein Fest für Auge und GaumenGarnierte Torten: Ein Fest für Auge und Gaumen
Was unterscheidet eigentlich gewöhnliche Kuchen und Torten voneinander? Torten sind eine Sonderform der Kuchen, sozusagen ihre Krönung.
Thema 6365 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 12233 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |