Rezept Rahmschnitzel auf Zigeuner Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rahmschnitzel auf Zigeuner Art

Rahmschnitzel auf Zigeuner Art

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27953
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13281 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch und Zwiebeln !
Bei wärmeren Temperaturen kann es passieren, dass es bei Zwiebeln und Knoblauch zu Triebbildungen kommt. Wer einen Garten besitzt, muß sie dann nicht wegschmeißen, sondern kann die Zwiebeln einfach in die Erde einpflanzen. So haben Sie nach ein paar Tagen frisches Zwiebellauch bzw. Knoblauchgrün, womit man zum Beispiel Quark, Suppen, Saucen, würzen und verfeinern kann. Wer keinen Garten hat, kann sich für diesen Zweck auch einen mit Gartenerde gefüllten Balkonkasten auf die Fensterbank stellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Schweineschnitzel
- - Weißer Pfeffer
2 El. Öl
- - Rosenpaprika
250 g bunte Paprikaschoten
1  große Zwiebel
2  Knoblauchzehen
- - Cayennepfeffer
3 Tl. Tomatenmark
125 ml Weisswein
125 ml Süsse Sahne
1 Tl. Speisestärke
4  gefüllte Oliven
30 g Gurkenstückchen
Zubereitung des Kochrezept Rahmschnitzel auf Zigeuner Art:

Rezept - Rahmschnitzel auf Zigeuner Art
Schnitzel waschen, trockentupfen und mit Pfeffer würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, und die Schnitzel darin auf jeder Seite 4 Minuten braten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Paprikapulver würzen. Die Paprikaschoten putzen, waschen und in Streifen schneiden.Die Zwiebel in Ringe schneiden, die Knoblauchzehen in feine Stücke schneiden. Das Gemüse im Bratfett etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze dünsten.Mit Cayennepfeffer, weissem Pfeffer und Salz pikant abschmecken. Dann das Tomatenmark einrühren und den Wein sowie die süsse Sahne nach und nach zugeben. 1 TL Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren und mit einem Schneebesen in die heisse Sauce rühren. Kurz aufkochen lassen. Die Öliven grob hacken, die Gurken in Scheiben schneiden und in die Sauce geben. Die Schnitzel in die Sauce geben und warm werden lassen. Mir schmecken Kartoffelknödel am besten dazu. Quelle: Steaks & Co Erfasst: Torsten Klaus torstenklaus@talknet.de 23.09.00 Stichworte: Schwein

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Makrele - fettig aber beruhigend gesundDie Makrele - fettig aber beruhigend gesund
Tauchen in den Sommermonaten ganze Schwärme silbrig glänzender Fische mit einem dunklen, streifigen Rückenmuster in den Küstengebieten auf, könnten das Makrelen sein.
Thema 14519 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Die PetersilienwurzelDie Petersilienwurzel
Laut Homer - dem großen abendländischen Dichter - zogen die griechischen Schlachtrösser erst in den Kampf, nachdem sie sich mit Petersilienwurzeln gestärkt hatten.
Thema 9106 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 5530 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |