Rezept Rahmgulasch mit rosa Pfeffer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rahmgulasch mit rosa Pfeffer

Rahmgulasch mit rosa Pfeffer

Kategorie - Fleisch, Kalb Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29302
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3586 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Apfelkompott mit Pfiff !
Wenn Sie selber Apfelkompott kochen, dann schneiden Sie eine Quitte darunter. Das Kompott erhält dadurch eine ganz neue Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kalbsvoressen (Schulter)
1 Tl. Salz
1 Tl. Paprika
- - Pfeffer aus der Muehle
- - Oel; zum Anbraten
1  Zwiebel; geraffelt
1  Knoblauchzehe; gepresst
1 dl Weisswein
1 dl trockener, weisser Vermouth
1 El. rosa Pfeffer, eingelegt, abgetropft, grob gehackt
2 dl kraeftige Fleischbouillon
180 ml Saucenrahm
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. rosa Pfeffer, getrocknet od. eingelegt
- - etwas glatte Petersilie
- - Arthur Heinzmann im Februar 1997 aus Betty Bossi's
- - Zeitung
Zubereitung des Kochrezept Rahmgulasch mit rosa Pfeffer:

Rezept - Rahmgulasch mit rosa Pfeffer
Ofen auf 140 Grad vorheizen. Fleisch mit Haushaltpapier trockentupfen. Gewuerze und Mehl mischen, Fleisch portionenweise darin wenden, in einer Bratpfanne im heissen Oel anbraten, ind Bratgeschirr geben. Hitze reduzieren, evt. etwas Oel in die Bratpfanne geben, Zwiebeln und Knoblauch beifuegen, andaempfen. Mit der Fluessigkeit abloeschen, auf die Haelfte einkochen. Pfeffer daruntermischen und alles ueber dem Fleisch verteilen. Zugedeckt in etwa 75 Minuten garen, Bouillon nach und nach dazugiessen. (Das Gulasch kann anschliessend im 60 Grad warmen Ofen bis zu einer Stunde warm gehalten werden.) Vor dem Servieren den Saucenrahm daruntermischen, wuerzen, im 140 Grad warmen Ofen etwa 15 Minuten heiss werden lassen, garnieren. DAZU: Spaetzli oder Nudeln, gedaempfte Rueebli.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hanf im Essen genießen - als Dessert oder MahlzeitHanf im Essen genießen - als Dessert oder Mahlzeit
Wer jetzt an rauscherzeugende Haschplätzchen denkt, liegt voll daneben: die Rede ist von biologisch angebautem Speisehanf für eine gesunde Vollwert-Ernährung.
Thema 11174 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Sülze - die glibberige DelikatesseSülze - die glibberige Delikatesse
Mit der Sülze assoziieren manche nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen der ersten Lebensmittelskandale der Geschichte. Hamburg im Jahr 1919: Die Sülze-Unruhen.
Thema 5192 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Nuss-Nougat-Creme mehr als ein BrotaufstrichNuss-Nougat-Creme mehr als ein Brotaufstrich
Es gibt kulinarische Kalorienfallen, auf die man niemals verzichten möchte, weil sie der Seele einfach gut tun. Zu diesen kleinen Sünden gehört auch die Nuss-Nougat-Creme.
Thema 7077 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |