Rezept Ragu alla bolognese, Bologneser Hackfleischsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ragu alla bolognese, Bologneser Hackfleischsauce

Ragu alla bolognese, Bologneser Hackfleischsauce

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16848
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14697 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Kamille !
Leicht beruhigend und tonisierend, besänftigt Kopf und Gehirn. Passt gut zu Geranie, Lavendel und Rose.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
500 g Zwiebeln; grob gehackt
100 ml Olivenoel
200 ml Trockener Weisswein
500 g Rinderhack
500 g Schweinehack
500 g Grobes Bratwurstbraet
600 g Tomatenpueree
100 g Tomatenmark
- - Salz
- - Pfeffer
- - Oregano
1  Selleriestange
1  Karotte
Zubereitung des Kochrezept Ragu alla bolognese, Bologneser Hackfleischsauce:

Rezept - Ragu alla bolognese, Bologneser Hackfleischsauce
Die Zubereitung eines echten Ragu alla bolognese ist Ehrensache, und so gibt es von diesem Klassiker so viele Versionen wie Haushalte in Bologna. Jede Familie schwoert natuerlich auf ihr eigenes Rezept und will dieses als das einzig wahre Originalrezept verstanden wissen. Allen Versionen gemeinsam ist jedoch, dass sie sehr viel Zeit beanspruchen. Denn alle Zutaten muessen langsam vor sich hin schmoren, damit die Sauce ihr beruehmtes, konzentriert-intensives Aroma erhaelt. Es empfiehlt sich daher, gleich groessere Menge davon herzustellen. In einem Schraubglas verschlossen, haelt sich die Sauce im Kuehlschrank mehrere Tage. Also, eine freundliche Warnung: die Zubereitungszeit des folgenden Rezeptes liegt bei etwa 5 Stunden... Das Olivenoel in einem Schmortopf erhitzen und die Zwiebel bei milder Hitze darin goldgelb duensten. Den Weisswein angiessen und langsam einkochen lassen. Wenn die Zwiebel muerbe sind, das Rinderhack hinzufuegen und kruemelig braten. Das Schweinehack dazugeben und ebenfalls durchbraten, bis es seine rohe Farbe verliert. Das Wurstbraet mit einer Gabel zerpfluecken, in den Topf geben und unter staendigem Wenden durchbraten. Nun das Tomatenpueree einruehren. Das Tomatenmark mit etwas lauwarmem Wasser verfluessigen und untermengen. Mit Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und Oregano abschmecken. Topf verschliessen und bei ganz leiser Flamme langsam durchschmoren, bis die gewuenschte Konsistenz erreicht ist. Der Saucenfond laesst sich ausserdem mit fein geriebener Karotte und fein gewuerfelter Selleriestange anreichern, die man mit den Zwiebeln mitduenstet. Die Hackfleischsauce passt zu allen Nudelarten und schmeckt auch zur Polenta ausgezeichnet. * Quelle: Nach: La cucina casalinga Die traditionelle Landkueche Italiens, 1995 ISBN 3-426-26858-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Sauce, Hackfleisch, Tomate, Italien, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9579 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Die Shangri-La Diät - Geschmacklos aber wirksam?Die Shangri-La Diät - Geschmacklos aber wirksam?
Die Shangri-La Diät des amerikanischen Psychologen und Ernährungsberaters Seth Roberts ist höchst einfach, widerspricht allem, was Diät-Gurus in den vergangenen 100 Jahren gelehrt haben und scheint zu funktionieren.
Thema 26452 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Italienische Gnocchi selbst gemachtItalienische Gnocchi selbst gemacht
Entgegen hartnäckiger Gerüchte muss es einmal klipp und klar gesagt werden: Gnocchi sind keine Nudeln.
Thema 50360 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |