Rezept Ragout aus Rinderherz

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ragout aus Rinderherz

Ragout aus Rinderherz

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19607
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12965 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Whisky –nicht steinalt, sonder steinkalt !
Wenn Sie Eiswürfel in Whisky oder andere Getränke geben, werden diese schnell verwässert. Nehmen Sie doch einfach saubere Kieselsteine, die Sie ins Frosterfach gelegt haben. Das sieht lustig aus, und Sie haben im wahrsten Sinne des Wortes Whisky on the rocks.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
750 g Rinderherz
2 El. Mehl
1 gross. Zwiebel
200 g Lauch
2 El. Butterschmalz
2 El. Tomatenmark
2  Msp. Salz
2  Msp. frisch gemahlener weisser Pfeffer
2  Msp. Paprikapulver, scharf
1/4 l Fleischbruehe
1/8 l saure Sahne
2  Eigelbe
2 El. Schnittlauchroellchen
Zubereitung des Kochrezept Ragout aus Rinderherz:

Rezept - Ragout aus Rinderherz
Das Herz waschen und dabei alle Blutreste ausspuelen. Harte Blutgefaesse, Sehnen und Fett entfernen. Das Herz in 4 cm grosse Wuerfel schneiden und im Mehl wenden. Die Zwiebel schaelen und wuerfeln. Den Lauch waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Das Schmalz erhitzen, die Zwiebel und den Lauch braten, bis die Zwiebel glasig ist, das Fleisch hinzufuegen und bei mittlerer Hitze Hitze 5 Minuten braten. Das Tomatenmark und die Gewuerze mit der Fleischbruehe mischen und die Haelfte zum Fleisch giessen. Das Fleisch zugedeckt bei schwacher Hitze 1 1/2 Stunden schmoren lassen. Waehrend der Garzeit nach und nach die restliche Fleischbruehe dazugiessen und, wenn noetig noch etwas Wasser nachfuellen. Die saure Sahne mit den Eigelben verquirlen. Das Ragout vom Herd nehmen, mit der Eigelbsahne legieren und mit dem Schnittlauch bestreuen. * Quelle: Kochen - koestlich wie noch nie Fleisch aus Pfanne, Topf und Braeter Graefe und Unzer Verlag ** Gepostet von: Iris Cierpinsky Stichworte: Innerei, Rind, Herz

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weihnachtsessen: Weniger is(s)t mehrWeihnachtsessen: Weniger is(s)t mehr
Wer stets darum kämpfen muss, sein Gewicht zu halten oder gar versucht, etwas abzunehmen, für den sind Advent und die Feiertage zwischen Weihnachten und Neujahr mit zahlreichen Stolperfallen gespickt.
Thema 3095 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Jostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom StrauchJostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom Strauch
Entstanden aus einer Kreuzung von Schwarzen Johannisbeeren und Stachelbeeren, sind sowohl Jostabeeren als auch Jochelbeeren ein erstaunlich junges Obst: Jostabeeren findet man seit etwa 1975, Jochelbeeren erst seit Mitte der 1980er Jahre im Handel.
Thema 17364 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Brigitte Diät - Abnehmen durch MischkostBrigitte Diät - Abnehmen durch Mischkost
Es gibt wohl kaum eine Frau, der die Brigitte Diät nicht bekannt ist. Für den Klassiker unter den Diäten zeichnet sich die Redaktion der gleichnamigen Frauenzeitschrift Brigitte verantwortlich.
Thema 12921 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |